CASTROL Edge FST 5w-30 günstig bei Autoteile Thomzig in Hagen


Tag des Friedhofs auf dem Waldfriedhof Loxbaum

17.08.2005

Effizienz, Flexibilität und Mobilität – dies sind Zauberwörter, die unsere schnelllebige Zeit Tag für Tag durchziehen. Doch treffen sie wirklich unsere Bedürfnisse, Wünsche und Hoffnungen?

Die heutige Gesellschaft ist an Schnelllebigkeit kaum zu überbieten – bietet sie Trauernden auch den Raum und die Zeit für die Erinnerung an den Verstorbenen? Diese und ähnliche Fragen greift der „Tag des Friedhofs“ auf, der am 18. September 2005 erstmals von 10 bis 18 Uhr in Hagen auf dem städtischen Waldfriedhof Loxbaum begangen wird.
Sich erinnern, die Würde des Menschen als elementar begreifen, auch über den Tod hinaus – dies sind zwei zentrale Ziele, die der „Tag des Friedhofs“ verfolgt.

Der Friedhof ist ein zentraler Ort der Trauer. Die Gräber bieten darüber hinaus die Möglichkeit der individuellen Trauer- und Begräbniskultur. Die Gestaltung der Grabstätte stellt den persönlichen Bezug zum Verstorbenen her, sie ist Ausdruck seiner Persönlichkeit und Bindeglied zu den Lebenden. Zahlreiche Städte und Gemeinden beteiligen sich auch in diesem Jahr am „Tag des Friedhofs“. Am 18. September 2005 geht es um Friedhöfe als Orte der Trauer, aber auch der Begegnung und des Lebens. Zahlreiche Aktionen bieten die Gelegenheit, sich dem Thema Friedhof mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten zu nähern.

Der Tag des Friedhofs geht auf eine Initiative des Bundes deutscher Friedhofsgärtner (BdF) zurück. Er wird in diesem Jahr zum ersten Mal in Hagen gemeinsam mit den Friedhofsgärtnern, Floristen, den Steinmetzen, den Bestattern, den Kirchen, der Friedhofsverwaltung, dem Bund für Vogelschutz und dem Werkhof auf dem zentralen Waldfriedhof Loxbaum realisiert. Eine konzertierte Aktion, die das ganze Spektrum des Friedhofs aufzeigt. Einen Tag lang erhalten die Besucher interessante Hintergrundinformationen über das Friedhofs- und Bestattungswesen.

Ziel der Veranstaltung ist es, die Bedeutung des Friedhofs als Ort der Ruhe, als Erholungsraum, als Lebensraum und als Ort der Trauerbewältigung den Bürgern in Hagen näher zu bringen und die traditionelle Friedhofskultur in das Bewusstsein der Bürger zurückzurufen. Darüber hinaus soll im Rahmen dieser Veranstaltung der Stellenwert des Friedhofs in Hagen für die Bevölkerung dargestellt werden.

Die Veranstaltung zielt zudem darauf ab, die Tätigkeitsbereiche sowie die Leistungsangebote der einzelnen Friedhofsgewerke einschließlich der Friedhofsverwaltung und der Institutionen transparent aufzuzeigen. Alle am Friedhof beteiligten Gewerke - dazu zählen die Gärtner, die Floristen, die Steinmetze, die Bestatter, die Organisten sowie die Vertreter der Kirchen einschließlich der Trauerredner und der Verwaltung – sind durch kompetente Ansprechpartnerinnen/-partner repräsentiert.

Die Gärtner zeigen Ihre Mustergräber und geben Auskunft über Wechselbepflanzung im Wandel der Jahreszeiten sowie über bodendeckende Pflanzen und Rahmengrün. Gezeigt werden auch Trauerfloristik, individueller Blumenschmuck und Sträuße für die Grabvase. Die Steinmetze präsentieren ihr Handwerk durch entsprechende Vorführungen. Sie erläutern die Symbole auf Denkmälern und geben Auskunft über verschiedene Materialien. Dargestellt werden auch historische Grabmale. Die Bestatter zeigen Mustersärge und Musterurnen, wie sie heute gebräuchlich sind.

Die Kirche wird in der Andachtshalle des Waldfriedhofs für die Besucher eine Andacht einschließlich Orgelspiel halten. Die Friedhofsverwaltung wird Führungen über den Waldfriedhof Loxbaum anbieten und Auskünfte über die städtischen Friedhöfe geben. Auch der Bund für Vogelschutz hat seine Teilnahme zugesagt, um die Vielfalt der Vogelwelt auf dem Friedhof darzustellen. Vom Werkhof werden Speisen und Getränke angeboten.

Es wird empfohlen, den Veranstaltungsort mit Bussen der Hagener Straßenbahn AG (Linien 514, 515, 527, 534) anzufahren. Wer mit dem PKW kommt, findet Parkmöglichkeiten auf dem Parkplatz neben dem Polizeipräsidium.
Weitere Infos im Internet unter: www.tag-des-friedhofs.de.

Programmfolge:
  • 11.30 Uhr Eröffnung durch den Schirmherrn Oberbürgermeister Peter Demnitz
  • 12.00 Uhr und 14.00 Uhr Führungen über den Waldfriedhof Loxbaum
  • 16.00 Uhr ökumenische Andacht




weitere Berichte zum Thema Ehrungen

Steuerberater Wilfried Hoppe aus Hagen mit Kammermünze in Gold ausgezeichnet

[30.06.2011 - Ehrungen] Mit der Kammermünze in Gold ist Steuerberater Wilfried Hoppe aus Hagen für seine Verdienste um den Berufsstand in Westfalen-Lippe geehrt worden. [...lesen]

Ein Leben für die Politik: Lothar Wrede wird 80 Jahre

[12.11.2010 - Ehrungen] Von 1964 bis 1971 fungierte er als Hagener Oberbürgermeister. Und über drei Jahrzehnte machte er die Politik auf den unterschiedlichsten Ebenen zum Hauptberuf. In Düsseldorf hat er als Landtagsabgeordneter noch einen CDU-Ministerpräsidenten erlebt und in Bonn im Kabinett von Altbundeskanzler Helmut Schmidt gesessen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Stadtbücherei bedankt sich bei ehrenamtlichen Helfern

Stadtbücherei bedankt sich bei ehrenamtlichen Helfern

[20.01.2010 - Ehrungen] Mit einem gemeinsamen Frühstück haben sich am heutigen Mittwoch der Förderverein der Stadtbücherei Hagen und die Büchereibelegschaft bei ihren ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern bedankt. [...lesen]

Trauer um Professor Dr. Jörg Huffschmid

[07.12.2009 - Ehrungen] Eine traurige Nachricht erreichte die Veranstaltergemeinschaft aus DGB, VHS und Arbeit und Leben am vergangenen Wochenende. Am 5.12.2009 verstarb Prof. Dr. Jörg Huffschmid. Jörg Huffschmid war einer der Gäste in der Veranstaltungsreihe „Gegen den Strom“ in der Hagener VHS und gab dort wichtige Impulse zum Thema: „Alternativen zur neoliberalen Globalisierung“. [...lesen]

Bild zum Artikel: Dr. Jürgen Hild, Leiter des Chemischen Untersuchungsamtes, verabschiedet sich in den Ruhestand

Dr. Jürgen Hild, Leiter des Chemischen Untersuchungsamtes, verabschiedet sich in den Ruhestand

[26.11.2009 - Ehrungen] 32 Dienstjahre, unzählige Laborproben und viele traurige Kollegen – all dies lässt Dr. Jürgen Hild, Leiter des Chemischen Untersuchungsamtes, am 30. November hinter sich. „An diesem Tag höre ich radikal auf“, sagt er mit einem Lächeln, „und übergebe die Amtsleitung an meinen langjährigen Stellvertreter Dr. Christian Gertz.“ [...lesen]

Bild zum Artikel: Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

[10.09.2009 - Ehrungen] Zur Verabschiedung der Pensionäre und Jubilarehrung trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hagener Stadtverwaltung am heutigen Mittwoch, 9. September 2009, im Rathaus an der Volme. [...lesen]

Bild zum Artikel: WDR-Kinderrechtepreis geht nach Hagen

WDR-Kinderrechtepreis geht nach Hagen

[22.09.2008 - Ehrungen] Kinder haben Rechte! Das ist ausdrücklich in der UN-Konvention über die Rechte des Kindes festgeschrieben. Was eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein sollte, sieht in der Wirklichkeit häufig anders aus. [...lesen]

Suche nach dem Bürger des Ruhrgebiets 2009 startet

[09.09.2008 - Ehrungen] Thema „Integration“ steht im Mittelpunkt der öffentlichen Ausschreibung. „Wir sind das Ruhrgebiet!“ – unter diesem Leitsatz steht die aktuelle Ausschreibung für den Bürger des Ruhrgebiets 2009. Denn für das kommende Jahr sucht der Verein pro Ruhrgebiet Menschen, die Vorbildliches für die Integration in dieser multinationalen Region geleistet haben. [...lesen]

Liselotte Funcke vollendet das 90. Lebensjahr

[18.07.2008 - Ehrungen] Mit Dr. h. c. Liselotte Funcke vollendet eine der ganz großen Liberalen der deutschen Nachkriegsgeschichte am Sonntag, 20. Juli 2008, die Ehrenbürgerin der Stadt Hagen ihren 90. Geburtstag. [...lesen]

Bild zum Artikel: Hagener für selbstlosen Einsatz geehrt

Hagener für selbstlosen Einsatz geehrt

[14.02.2008 - Ehrungen] Der Hagener Bogdan Cichocki wurde heute vom Beigeordneten Dr. Herbert Bleicher für dessen lebensrettenden Einsatz vor gut einem Jahr geehrt. Am 20. Januar 2007 kam es in der Reichsbahnstraße in Vorhalle zu einem folgenschweren Wohnungsbrand. [...lesen]

Bild zum Artikel: 200. Todestag von Johann Friedrich Möller

200. Todestag von Johann Friedrich Möller

[27.11.2007 - Ehrungen] Am 2. Dezember 2007 jährt sich der 200. Todestag des Elseyer Stiftspredigers Johann Friedrich Möller (*1756, †1807). Der „Pfarrer von Elsey“ gehörte um 1800 zu den wichtigsten Vertretern der Aufklärung und des Geisteslebens in Westfalen. Zu dieser Zeit beschritt Westfalen den Aufbruch in die Moderne. [...lesen]

Bild zum Artikel: Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

[13.12.2006 - Ehrungen] Zur Verabschiedung der Pensionäre und Jubilarehrung trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hagener Stadtverwaltung heute im Rathaus an der Volme. [...lesen]

Bild zum Artikel: Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

Jubiläen und Pensionierungen bei der Stadtverwaltung

[30.08.2006 - Ehrungen] Zur Verabschiedung der Pensionäre und Jubilarehrung trafen sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hagener Stadtverwaltung heute im Rathaus an der Volme. [...lesen]

Bild zum Artikel: Jürgen Machatschek - der Herr der Kindergärten - verabschiedet sich

Jürgen Machatschek - der Herr der Kindergärten - verabschiedet sich

[23.08.2006 - Ehrungen] Zeit, sagt Jürgen Machatschek, hat nie eine Rolle gespielt. So verbrachte der scheidende Abteilungsleiter Tagesbetreuung für Kinder beim Fachbereich Jugend und Soziales der Stadt Hagen zahlreiche Abende in Hagener Kindergärten. [...lesen]

Internationale Auszeichnung für Hagen

[31.08.2005 - Ehrungen] Speyerpreis für städtisches Konsolidierungskonzept - Oberbürgermeister Peter Demnitz und Kämmerin Annekathrin Grehling freuen sich über einen bedeutenden Erfolg der Stadtverwaltung Hagen im Bereich der Verwaltungsmodernisierung: Das Jurorenteam der Deutschen Hochschule Speyer, das sich aus internationalen Wissenschaftlern zusammensetzt, verleiht der Stadt Hagen einen Preis für ihre strategischen Bemühungen zur langfristigen Wiederherstellung der kommunalen Handlungsfähigkeit. [...lesen]

Bild zum Artikel: Bundesverdienstmedaille für Heinrich Franke

Bundesverdienstmedaille für Heinrich Franke

[26.04.2005 - Ehrungen] Heinrich Franke 75 erfasst und notiert seit 1964 als ehrenamtlicher Wetterbeobachter im Auftrag des Deutschen Wetterdienstes (DWD) das Wetter an der Hasper Talsperre. [...lesen]

Hagens Kulturamtsleiter Hans-Walter Schäkermann ist tot

[21.04.2005 - Ehrungen] Der langjährige Leiter des Kulturamtes der Stadt Hagen, Hans-Walter Schäkermann, ist tot. Er verstarb am Mittwoch (20. April) nach langer und schwerer Krankheit im Alter von 55 Jahren in seiner Heimatstadt Unna, wo er am 27. Juli 1949 geboren worden war. [...lesen]

Peter Demnitz - Karl Josef Ludwig ein Vorbild der Kommunalpolitik

[01.03.2005 - Ehrungen] Karl Josef Ludwig war und ist ein Vorbild in der Kommunalpolitik. Mit diesen Worten hat Oberbürgermeister Peter Demnitz am Montagabend (28. Februar 2005) Hagens 1. Beigeordneten Karl Josef Ludwig in den Ruhestand verabschiedet. [...lesen]

Wilhelm Normann-Medaille geht an Dr. Christian Gertz

[06.01.2005 - Ehrungen] Als Qualitätsbeweis für die Arbeit des Chemischen Untersuchungsamtes der Stadt Hagen hat Oberbürgermeister Peter Demnitz eine hohe Auszeichnung an Dr. Christian Gertz, den stellvertretenden Leiter des Chemischen Untersuchungsamtes Hagen, bewertet. [...lesen]

Engagement für Hagens Norden - Karl-Heinz Loose wird 70

[19.12.2004 - Ehrungen] Für ihn waren nie die Schlagzeilen Gradmesser für den politischen Erfolg - seine Arbeit orientierte sich stets ausschließlich am Nutzen für die Bürgerinnen und Bürger. [...lesen]

Ehemaliger Ratsherr Dieter Eich vollendet sein 70. Lebensjahr

[13.10.2004 - Ehrungen] Über volle drei Jahrzehnte bestimmte er die Kommunalpolitik zunächst in seiner Heimatstadt Hohenlimburg und nach der Eingemeindung in Hagen maßgeblich mit. [...lesen]

Ehemaliger Ratsherr Emil Gens vollendet das 70. Lebensjahr

[19.06.2004 - Ehrungen] Für die Christdemokraten gehörte er 15 Jahre lang dem Rat der Stadt Hagen an, als Sprecher der Interessengemeinschaft Helfer Bürger zog er in den 80er Jahren erfolgreich gegen den Energie-Giganten Esso in Sachen Heizkostenberechnung zu Felde und dem Hagener Schützenkreis stand er 13 Jahre als 1. Vorsitzender vor, ehe dieser ihn zum Ehrenvorsitzenden ernannte. [...lesen]

Stadtkämmerer a. d. Dr. Rudolf Pesch vollendet das 75. Lebensjahr

[26.05.2004 - Ehrungen] Seine humor- und geistvollen Reden wurden zu seinem Markenzeichen. Durch seine Hände flossen Milliarden. [...lesen]


Artikel: 1-24 / 24 - Seiten: 1   |  
Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Nachrichten nach Themen:
.(1), .(1), Altenhagen.(40), Ausstellung.(3), Benefizveranstaltung.(15), Beratung.(59), Bildung.(162), Boele.(1), Buergeraemter.(4), Dahl.(5), Deutschland.(274), Eckesey.(2), Ehrungen.(24), Eilpe.(9), Emst.(3), Familie.(11), Feuerwehr.(26), Gesundheit.(116), Hagen-Nord.(36), Hagen-Sued.(13), Halden.(2), Haspe.(36), HEB.(12), Hohenlimburg.(44), Innenstadt.(32), Intern.(1), Jugend.(86), Jugendamt.(23), Jugendhilfeausschuss.(2), Kinder.(116), Kommentar.(1), Kurse.(51), Leserbriefe.(7), lokale Wirtschaft.(49), Oberhagen.(2), Partnerstädte.(17), Politik.(230), Polizei.(753), Region.(99), SEH.(36), Selbsthilfe.(8), Seminar.(3), Senioren.(29), Service.(310), Stadt.(213), Stadtentwicklung.(54), Themenabend.(1), Tourismus.(77), Umwelt.(139), Umweltdezernat.(2), Veranstaltung.(72), Verkehr.(222), Vorhalle.(20), Wehringhausen.(34),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Hagentur > Ehrungen

Mittwoch, 23.05.2018 - 03:05  - 1953 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen