Liqui Moly Top Tec 4100 bei Autoteile Thomzig in Hagen


Arbeiten für Beerdigungswald Philippshöhe sind angelaufen

25.01.2006

Auswählen, Bestimmen, Vermessen und Einteilen. Dem Baumbestand auf der Philippshöhe wird vom Forstamt der Stadt Hagen zurzeit besonders viel Beachtung geschenkt.

Die ersten vorbereitenden Arbeiten für die Einrichtung eines Beerdigungswaldes, der Anfang April offiziell eröffnet werden soll, sind angelaufen.

Baumbestand an der Philipshöhe
Baumbestand Philippshöhe
Der Rat der Stadt Hagen hatte in seiner Sitzung am 15. Dezember 2005 beschlossen, den RuheForst Philippshöhe Hagen einzurichten. Dieser hebt sich durch seine zentrale und dennoch ruhige Lage hervor. Das gesamte Waldstück umfasst eine Fläche von 57 Hektar und liegt auf einer Höhe von ungefähr 240 Metern. Vornehmlich Roteichen im Alter von mehr als 90 Jahren, darüber hinaus Buche, Bergahorn und Stieleiche stehen auf der Philippshöhe.

Zusammen mit Frank Zulauf von der RuheForst GmbH in Hilchenbach sichtete Klaus Reiter vom Forstamt der Stadt Hagen den Baumbestand auf der Philippshöhe. Auf einer Teilfläche von zunächst zwei Hektar wurden rund 200 Bäume als Beerdigungsplätze ausgewählt. Langfristig ist geplant, die Fläche auf bis zu 40 Hektar auszudehnen und somit die Nutzung des RuheForst Philippshöhe langfristig zu sichern. Mit der Einrichtung des Standortes Hagen garantiert die RuheForst GmbH der Stadt Hagen einen Bestandsschutz im Umkreis von 75 Kilometern zu.

Klaus Reiter und Horst Heicappell
Klaus Reiter und Horst Heicappell (Leiter Forstamt der Stadt Hagen)
Für die Infrastruktur werden vom Werkhof der Stadt Hagen vorhandene Holzabfuhrwege als Fußwege hergerichtet. Nur wenige neue Fußwege werden angelegt, da der Waldcharakter auf jeden Fall erhalten bleiben soll. So werden die Fußwege auch nicht asphaltiert, sondern lediglich mit Holzschnitzeln bedeckt. Außerhalb der Waldfläche wurden bereits in Verlängerung der Kuhlestraße Parkmöglichkeiten eingeräumt.

Möglich wurde die Einrichtung des RuheForst in Hagen durch ein neues Gesetz über das Friedhofs- und Bestattungswesen, das Ende 2003 in NRW in Kraft trat. Danach ist es möglich, die Asche von Verstorbenen in einer naturbelassenen Waldgrabstätte beizusetzen. Die Beisetzung der Totenasche erfolgt in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich des Baumes. Die Totenasche wird in einer Tiefe von mindestens 70 Zentimetern in die Grabstätte eingebracht.

Informationen über den RuheForst Philippshöhe Hagen sind unter Telefon 02331/207-4508 bei Klaus Reiter oder unter 207-4557 bei Christine Jeske erhältlich. Hinweise zu den Bildern: 01 - 02 - Baumbestand Philippshöhe 03 - Klaus Reiter (Forstamt der Stadt Hagen) und Frank Zulauf (RuheForst GmbH) 04 - Klaus Reiter und Horst Heicappell (Leiter Forstamt der Stadt Hagen)



weitere Berichte zum Thema Stadt

Kontrollen von Gaststätten erstmals mit Mitarbeitern der Zollbehörde

[13.03.2006 - Stadt] Wie schon im vorigen Jahr, führen auch 2006 Mitarbeiter des Ordnungsamtes und Lebensmittelüberwachung der Stadt Hagen sowie die Polizei gemeinsame abendliche Kontrollen durch. Verstärkt wird diese gute Zusammenarbeit von Mitarbeitern der Zollbehörde, die sich am vorigen Freitag erstmals an einer Aktion beteiligten. [...lesen]

Verschärfte Kontrollen an Karnevalstagen

[15.02.2006 - Stadt] Anbetracht der nahenden tollen Tage um Karneval bitten die Ordnungspartner von Polizei, Ordnungsamt und des Fachbereichs Jugend und Soziales der Stadt Hagen eindringlich um die Einhaltung der Vorschriften des Jugendschutzgesetzes. [...lesen]

Strategische Entdeckungsreise durch Hagen

[13.02.2006 - Stadt] Geh, bevor dich jede Zahl in der Stadt duzt. Dieser Weisung folgte Martin Schlegel, Leiter des Hagener Amtes für Statistik und Wahlen, als er im Dezember 2004 über die Freistellungsphase seine Altersteilzeit antrat. [...lesen]

Kampfhund beschlagnahmt

[28.01.2006 - Stadt] Gestern Nachmittag gelang es Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Hagen unter Mithilfe der Polizei einen Kampfhund zu beschlagnahmen, der illegal aus Griechenland eingeführt wurde. [...lesen]

Kontrolle von Spielhallen

[28.01.2006 - Stadt] In den nächsten Wochen müssen die Hagener Spielhallen mit Kontrollen durch Außendienstkräfte des Ordnungsamtes der Stadt Hagen rechnen. Hintergrund ist die Änderung der Spielverordnung zu Beginn des Jahres. [...lesen]

Vandalen zerstören Parkscheinautomaten

[05.01.2006 - Stadt] Seit Neujahr sind im Bahnhofsviertel bislang insgesamt sieben Parkscheinautomaten von Unbekannten mit Pistolenschüssen (!) massiv beschädigt worden. [...lesen]

Der Schaustellerverein Hagen unterstützt zwei wohltätige Organisationen

[21.12.2005 - Stadt] Bereits seit Jahren hat es sich der Hagener Schaustellerverein zur Aufgabe gemacht, mit Spendengeldern gemeinnützige Hagener Organisationen zu unterstützen. [...lesen]

Gaststättenkontrollen am 11.11.2005

[14.11.2005 - Stadt] Nachdem bereits am Donnerstagabend, 10. November 2005, Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Stadt Hagen und der Polizei bei Kontrollen in Haspe gemeinsam tätig waren, wurde am Freitag, 11. November, das Gebiet Bahnhof, Innenstadt, Oberhagen und Wehringhausen durch Mitarbeiter des Ordnungsamt und der Polizei mit Unterstützung der städtischen Lebensmittelkontrolle überprüft. [...lesen]

Ungewöhnlicher Fund am Kaiser Friedrich-Denkmal

[07.11.2005 - Stadt] Die Männer in Orange der Stadtentwässerung Hagen (SEH) holen tagtäglich die unmöglichsten Gegenstände aus Kanälen, Bächen und Springbrunnen. [...lesen]

Betriebsausflug

[13.10.2005 - Stadt] Am Freitag, 14. Oktober 2005, unternimmt das Amt des Oberbürgermeisters der Stadt Hagen seinen diesjährigen Betriebsausflug. [...lesen]

Das Kulturamt zieht um

[19.09.2005 - Stadt] Das Kulturamt der Stadt Hagen zieht übergangsweise in die Hochstraße 74 um. [...lesen]

1-Euro-Kräfte sollen für mehr Sicherheit eingesetzt werden

[07.09.2005 - Stadt] OPA lebt und präsentiert sich zugleich überaus einsatzfreudig! Das war die einhellige Meinung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Sitzung der Lenkungsgruppe Ordnungspartnerschaften (OPA), zu der Oberbürgermeister Peter Demnitz jetzt ins Rathaus an der Volme eingeladen hatte. [...lesen]

Funpark - Streife von Ordnungsamt und Polizei

[04.07.2005 - Stadt] Seit Bestehen des Funpark in Oberhagen häufen sich die Beschwerden der Anwohner über ruhestörenden Lärm durch lautstarke Jugendliche und wegen des erhöhten Fahrzeugaufkommens im Bereich der Dödterstraße. [...lesen]

Hunde aus Marokko - Halterin gesucht

[29.06.2005 - Stadt] In der vergangenen Woche hatte eine Hundehalterin im städt. Tierheim angerufen und sich nach einer Aufnahmemöglichkeit für ihre beiden Hunde erkundigt. [...lesen]

Patenschaft Hagen - Kreis Lyck

[16.06.2005 - Stadt] Vor 50 Jahren, exakt am 17. Juni 1955, unterzeichneten der damalige Hagener Oberbürgermeister Fritz Steinhoff und der 1. Kreisvertreter der Kreisgemeinschaft Lyck, Otto Skibowski, die Urkunde für die Übernahme der Patenschaft der Stadt Hagen über den ostpreußischen Kreis Lyck. [...lesen]

Betriebsausflug der Stadtverwaltung

[31.05.2005 - Stadt] Teile der Stadtverwaltung Hagen sind am Freitag, 3. Juni 2005, wegen eines Betriebsausflugs nicht zu erreichen. [...lesen]

Gaststättenkontrollen durch Ordnungspartner

[24.05.2005 - Stadt] In der Nacht zu Sonntag führten das Ordnungsamt der Stadt Hagen und die Polizei mit einem Dutzend uniformierter Einsatzkräfte breitgefächerte Kontrollen im Bahnhofs- und im Innenstadtbereich durch. [...lesen]

Hasper Planungswerkstatt mit Kindern und Jugendlichen

[11.05.2005 - Stadt] Die Stadt Hagen erarbeitet zur Zeit die Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes, wobei eine intensive Bürgerbeteiligung vorgesehen ist. [...lesen]

Neue Schiedsperson für Altenhagen

[20.04.2005 - Stadt] Wie die Stadtverwaltung jetzt mitteilt, hat das Amtsgericht Hagen Brigitte Schindler als neue Schiedsfrau für den Schiedsamtsbezirk 2 (Altenhagen/Eckesey) bestätigt. [...lesen]

Bodenuntersuchungen des Geologischen Dienstes

[11.04.2005 - Stadt] Für eine generelle Bestandsaufnahme des Bodens und des Untergrundes wird der Geologische Dienst NRW in Krefeld bis Dezember 2005 Untersuchungen auf Privatgrundstücken im Raum Hagen durchführen. [...lesen]

Ordnungsamt - Besondere Vorschriften zum Karfreitag

[22.03.2005 - Stadt] Das Ordnungsamt weist darauf hin, dass für den “stillen Feiertag” Karfreitag und für den Vorabend zu Karfreitag besondere Vorschriften des Feiertagsgesetzes Nordrhein-Westfalen gelten. [...lesen]

Bild zum Artikel: Betriebliches Vorschlagswesen - OB Demnitz zeichnet Mitarbeiter aus

Betriebliches Vorschlagswesen - OB Demnitz zeichnet Mitarbeiter aus

[21.03.2005 - Stadt] Im Rahmen einer kleinen Feierstunde zeichnete Oberbürgermeister Peter Demnitz nun einige Mitarbeiter aus, die sich im Rahmen des betrieblichen Vorschlagswesens mit konstruktiven Vorschlägen darum bemüht haben, Arbeitsabläufe innerhalb der Verwaltung zu optimieren, Einsparpotenziale aufzuzeigen sowie Verbesserungen anzuregen. [...lesen]

Projekt - Zuwanderer in der Stadt

[11.03.2005 - Stadt] Bundesweites Projekt: Hagener Gerd-Reiner Voss Mitautor der Empfehlungen zur Integrationspolitik Zuwanderer in der Stadt war im Februar ein Kongress in Berlin überschrieben, in dem ein Hagener mit im Mittelpunkt des Interesses stand. [...lesen]

Eine Flagge für Tibet

[08.03.2005 - Stadt] 1949/1950 wurde das souveräne Tibet von der Volksrepublik China besetzt und 1951 anektiert. [...lesen]

Ordnungsamt kontrolliert zwischen Springe und Oberhagen

[22.02.2005 - Stadt] Nachdem sich in den letzten Wochen Markthändler vermehrt darüber beschwert hatten, dass alkoholisierte Besucher der nahe gelegenen Disco an Stände und Stromkästen urinieren und den Marktbereich verunreinigen, haben Mitarbeiter des Ordnungsamtes im Rahmen der Ordnungspartnerschaft jetzt in den frühen Morgenstunden den Springe-Markt kontrolliert. [...lesen]

Bild zum Artikel: Neuer Flächennutzungsplan für Hagen - Kinder und Jugendliche planen mit

Neuer Flächennutzungsplan für Hagen - Kinder und Jugendliche planen mit

[18.02.2005 - Stadt] Die Stadt Hagen beabsichtigt den Flächennutzungsplan neu aufzustellen. Er legt für das gesamte Stadtgebiet die zukünftige Nutzung und Entwicklung der Flächen für Wohnen, Verkehr, Freizeit, Gewerbe und Handel aber auch Flächen für Spiel und Sport fest. [...lesen]

Bild zum Artikel: EUROCULT21 - Hagen goes Europe

EUROCULT21 - Hagen goes Europe

[17.02.2005 - Stadt] Gerade zurückgekehrt aus Barcelona von den letzten Vorbereitungen zur internationalen Abschlussveranstaltung des kulturpolitischen Europaprojektes Eurocult 21 sind die Mitarbeiterinnen des Kulturamtes der Stadt Hagen und der Fernuniversität Hagen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Oberbürgermeister aus Modi'in auf Kurzbesuch in Hagen

Oberbürgermeister aus Modi'in auf Kurzbesuch in Hagen

[16.02.2005 - Stadt] Moshe Spector, seit rund 14 Monaten neuer Oberbürgermeister von Hagens israelischer Partnerstadt Modi'in, weilte von Sonntag, 13. Februar , bis zum heutigen Dienstag, 15. Februar 2005, zu einem spontanen Kurzbesuch an der Volme. [...lesen]

Straßenbauarbeiten des Theatervorplatzes bis zum Weihnachtsgeschäft abgeschlossen

[16.02.2005 - Stadt] Nachdem in den Jahren 2003 und 2004 die Untere Elbe und der Theatervorplatz (1. Bauabschnitt) grundlegend neu gestaltet worden sind, wird nun nach Rücksicht auf den Rosenmontagsumzug auch mit den Straßenbauarbeiten des 2. Bauabschnitts des Theatervorplatzes wie vorgesehen begonnen. [...lesen]

Vorstandsbereich zieht um

[09.02.2005 - Stadt] Wegen des Umzuges von den bisherigen Räumlichkeiten an der Martin-Luther-Straße in das Historische Rathaus (Gebäudeteil D)... [...lesen]


Artikel: 151-180 / 213 - Seiten: 1...3 4 5 6 7 8   |   << Zurück | Vor >>
Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Nachrichten nach Themen:
.(1), .(1), Altenhagen.(40), Ausstellung.(3), Benefizveranstaltung.(15), Beratung.(59), Bildung.(162), Boele.(1), Buergeraemter.(4), Dahl.(5), Deutschland.(274), Eckesey.(2), Ehrungen.(24), Eilpe.(9), Emst.(3), Familie.(11), Feuerwehr.(26), Gesundheit.(116), Hagen-Nord.(36), Hagen-Sued.(13), Halden.(2), Haspe.(36), HEB.(12), Hohenlimburg.(44), Innenstadt.(32), Intern.(1), Jugend.(86), Jugendamt.(23), Jugendhilfeausschuss.(2), Kinder.(116), Kommentar.(1), Kurse.(51), Leserbriefe.(7), lokale Wirtschaft.(49), Oberhagen.(2), Partnerstädte.(17), Politik.(230), Polizei.(753), Region.(99), SEH.(36), Selbsthilfe.(8), Seminar.(3), Senioren.(29), Service.(310), Stadt.(213), Stadtentwicklung.(54), Themenabend.(1), Tourismus.(77), Umwelt.(139), Umweltdezernat.(2), Veranstaltung.(72), Verkehr.(222), Vorhalle.(20), Wehringhausen.(34),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Hagentur > Stadt

Sonntag, 18.08.2019 - 05:03  - 478 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen