CASTROL Edge FST 5w-30 günstig bei Autoteile Thomzig in Hagen


Peerleader engagiert gegen Rechtsextremismus

14.05.2004

Der Jugendhilfeausschuss hat in seiner jüngsten Sitzung das Thema Rechtsextremismus in Hagen beraten. Claus Homm, der sich in seiner Diplomarbeit mit dem Thema Rechtsextremismus in Hagen beschäftigt hat, berichtete auf der Grundlage seiner empirischen Befragungen von 700 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 8-10 aller Hagener Schulen, dass nach seinen Feststellungen elf Prozent der Befragten fremdenfeindliche Vorurteile hegen.

Besonders in den Fällen, in denen junge Menschen Probleme in der Schule oder zu Hause haben, Kränkungen oder Verletzungen erlitten haben, ist die Wahrscheinlichkeit dazu sehr hoch. Vertreter der Stadt und des Stadtjugendringes berichteten über die in den letzten Jahren vertiefte kontinuierliche Arbeit in Netzwerken, an denen sich viele Träger, Schulen und Einrichtungen der Jugendarbeit beteiligen. Die Arbeit wird als ein ständiger Prozess verstanden, der in der Bildungsarbeit verankert ist.

Ein besonders gelungenes Projekt wurde von einigen Schülern präsentiert, die eine Ausbildung zum sogenannten Peerleader absolviert haben. Daran haben in den vergangenen zwei Jahren zwanzig Jugendliche aus fünf Hagener Schulen teilgenommen. Jugendliche lernen am besten von anderen Jugendlichen, da sie oft authentischer auf ihre Altersgenossen wirken. Ziel des Ausbildungsprogrammes ist die Aktivierung einer großen Zahl von Jugendlichen.

Diese sollen sich für Projekte gegen Rechtsextremismus und soziale Ausgrenzung, zur Respektierung und Integration von Minderheiten, zur Förderung von Eigeninitiative und demokratischem Handeln in ihren Schulen einsetzen, um so das Demokratieverständnis in der Schule und im Schulumfeld zu fördern. Drei Teilnehmerinnen des Projektes stellten ihre Erfahrungen den Mitgliedern des Jugendhilfeausschusses sehr selbstbewusst vor. Der Jugendhilfeausschuss bedankte sich für die engagierte Mitarbeit in dem erfolgreichen Projekt.



weitere Berichte zum Thema Jugendhilfeausschuss

Wahl der Jugendschöffen - Kandidaten gesucht

[19.04.2004 - Jugendhilfeausschuss] Der Jugendhilfeausschuss benötigt 200 Jugendschöffen und Jugendhilfsschöffen für seine Vorschlagsliste für die Wahlperiode vom 1. Januar 2005 bis zum 31. Dezember 2008. In die Liste soll somit die doppelte Anzahl der benötigten Schöffen aufgenommen werden, und zwar ebenso viele Frauen wie Männer. [...lesen]


Artikel: 1-2 / 2 - Seiten: 1   |  
Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Nachrichten nach Themen:
.(1), .(1), Altenhagen.(40), Ausstellung.(3), Benefizveranstaltung.(15), Beratung.(59), Bildung.(162), Boele.(1), Buergeraemter.(4), Dahl.(5), Deutschland.(274), Eckesey.(2), Ehrungen.(24), Eilpe.(9), Emst.(3), Familie.(11), Feuerwehr.(26), Gesundheit.(116), Hagen-Nord.(36), Hagen-Sued.(13), Halden.(2), Haspe.(36), HEB.(12), Hohenlimburg.(44), Innenstadt.(32), Intern.(1), Jugend.(86), Jugendamt.(23), Jugendhilfeausschuss.(2), Kinder.(116), Kommentar.(1), Kurse.(51), Leserbriefe.(7), lokale Wirtschaft.(49), Oberhagen.(2), Partnerstädte.(17), Politik.(230), Polizei.(753), Region.(99), SEH.(36), Selbsthilfe.(8), Seminar.(3), Senioren.(29), Service.(310), Stadt.(213), Stadtentwicklung.(54), Themenabend.(1), Tourismus.(77), Umwelt.(139), Umweltdezernat.(2), Veranstaltung.(72), Verkehr.(222), Vorhalle.(20), Wehringhausen.(34),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Hagentur > Jugendhilfeausschuss

Montag, 06.04.2020 - 04:33  - 2489 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen