Liqui Moly Top Tec 4100 bei Autoteile Thomzig in Hagen


Ernst Meister-Preis für Lyrik 2008 - Die Preisträger stehen fest

21.08.2008

Nach der gestrigen Jurysitzung zum Ernst Meister–Preis für Lyrik im Wasserschloss Werdringen, stehen die Preisträger für 2008 jetzt fest: Der Kulturpreis der Stadt Hagen geht an die 1969 geborene Berliner Autorin Monika Rinck.

Die Autorin wurde ausgezeichnet für ihren Lyrikband „zum fernbleiben der umarmung“ der 2007 beim Verlag kookbook erschien.
Monika Rinck
Erhielt den Ernst Meister Preis 2008: Monika Rinck
In der Begründung der Jury heißt es: „Monika Rinck beherrscht den unprätentiösen, leichtfüßigen, schwerelosen und lakonisch-ironischen Ton.

Beobachtungen des Alltäglichen und Hochreflexives stehen in den behandelten Themen direkt und mühelos nebeneinander. Mit ihrem dezidiert zeitgenössischen urbanen Gestus ist sie eine typische Vertreterin der Postmoderne.“ Neben dem soeben ausgezeichneten Gedichtband veröffentlichte Monika Rinck u.a. 2006 den Essayband „AH, DAS LOVE-DING“ sowie den Lyrikband „Verzückte Distanzen“.

Monika Rinck studierte Religionswissenschaft, Geschichte und Vergleichende Literaturwissenschaft in Bochum, Berlin und Yale und lebt heute in Berlin. Die Förderpreise gehen an die junge, 1979 geborene Leipziger Autorin Ulrike Almut Sandig, die bereits zwei Lyrikbände publiziert hat.

Sandig studierte am renommierten Deutschen Literaturinstitut in Leipzig und an den in Hamburg lebenden Autor Mirco Bonné. Bonné, 1965 in Tegernsee geboren, der auch als Übersetzer aus dem Englischen arbeitet, hat soeben in 2008 brandaktuell den Gedichtband „Die Republik der Silberfische“ publiziert. Er erhielt bereits zahlreiche Stipendien und Förderpreise. Eine Hommage an Westfalen, mit dem der Autor familiär verbunden ist, veröffentlichte der Autor in der Wochenzeitschrift „Der Freitag“, „Allerliebst coquetter Bogen, Einmal die Ruhr“ entlang.

In der Jury saßen die Literaturwissenschaftlerin Dr. Angela Martini, die an der Universität Witten/Herdecke Allgemeine Literaturwissenschaften lehrt, der langjährige Initiator und künstlerische Leiter des Lyrikertreffens Münster, Hermann Wallmann, der Lyriker und Ernst Meister-Preisträger 2005 Jan Wagner und schließlich der renommierte Kulturjournalist, Herausgeber und Literaturwissenschaftler Dr. Hubert Winkels. Als Vertreter der Stadt Hagen war Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer mit dabei.

Die Preisträger werden in einer öffentlichen Preisverleihung durch Oberbürgermeister Peter Demnitz am 14. November 2008 im Museum Hohenhof geehrt. In der sich anschließenden „Langen Nacht der Poesie“, ebenfalls am 14. November am Hohenhof, werden die Hagener Bürger Gelegenheit haben, die preisgekrönten Texte und ihre Autoren kennen zu lernen. Dann steigt das beliebte Poesiefest mit zahlreichen Lesungen, Musik und Gesprächen in den historischen Räumen des Museums.

Der Förderpreis geht an die junge, 1979 geborene Leipziger Autorin Ulrike Almut Sandig, die bereits zwei Lyrikbände publiziert hat. Sandig studierte am renommierten Deutschen Literaturinstitut in Leipzig.

Der Westfälische Förderpreis, der an AutorInnen aus Westfalen geht und von der Kulturstiftung der Westfälischen Provinzial Versicherungen, Münster, gesponsert wird, wird erst in der kommenden Woche vergeben.

In der Jury saßen die Literaturwissenschaftlerin Dr. Angela Martini, die an der Universität Witten/Herdecke Allgemeine Literaturwissenschaften lehrt, der langjährige Initiator und künstlerische Leiter des Lyrikertreffens Münster, Hermann Wallmann, der Lyriker und Ernst Meister-Preisträger 2005, Jan Wagner, und schließlich der renommierte Kulturjournalist, Herausgeber und Literaturwissenschaftler Dr. Hubert Winkels.

Als Vertreter der Stadt Hagen war Bürgermeister Dr. Hans-Dieter Fischer mit dabei. Die Preisträger werden in einer öffentlichen Preisverleihung durch Oberbürgermeister Peter Demnitz am 14. November 2008 im Museum Hohenhof geehrt. In der sich anschließenden „Langen Nacht der Poesie“, ebenfalls am 14. November im Hohenhof, werden die Hagener Bürger Gelegenheit haben, die preisgekrönten Texte und ihre Autoren kennen zu lernen. Dann steigt das beliebte Poesiefest mit zahlreichen Lesungen, Musik und Gesprächen in den historischen Räumen des Museums.



weitere Berichte zum Thema Lyrik

Ernst Meister-Preis für Lyrik: die Preisträger 2011

[21.06.2011 - Lyrik] In ihrer Sitzung am 16. Juni 2011 bestimmte die Jury des Ernst Meister-Preises für Lyrik die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger. Verliehen werden ein mit 13.000 Euro dotierter Hauptpreis, sowie der Thalia-Förderpreis und der Westfälische Förderpreis, beide Preise sind mit jeweils 2250 Euro dotiert. [...lesen]

Vorschläge für den Ernst Meister Preis für Lyrik 2011

[15.05.2011 - Lyrik] Die Shortlist der Kandidatinnen und Kandidaten zum diesjährigen Ernst Meister Preis für Lyrik steht fest. Hierüber entschied in einer ganztägigen Sitzung in der vergangenen Woche eine Vorjury. [...lesen]

Ernst Meister-Preis: 257 Manuskripte eingegangen

[16.04.2011 - Lyrik] Anfang April endete die Ausschreibungsfrist zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, den die Stadt Hagen seit 1981 verleiht. Der Preis wird 2011 anlässlich des 100. Geburtstages Ernst Meisters am 3. September im Kunstquartier verliehen. Insgesamt gingen in den vergangenen Wochen 257 Manuskripte im Kulturbüro der Stadt Hagen ein. [...lesen]

Ernst Meister-Preis wird zum 100. Geburtstag des Hagener Lyrikers 2011 wieder verliehen

[19.01.2011 - Lyrik] Der Hagener Kulturpreis Ernst Meister-Preis für Lyrik wird 2011 erneut verliehen: Viele Rettungsschirme spannten sich auf, als der Kulturpreis der Stadt Hagen, der Ernst Meister-Preis für Lyrik, den städtischen Sparmaßnahmen zum Opfer fiel. [...lesen]

Ernst Meister-Jahrbuch 2010 erschienen

[05.11.2010 - Lyrik] Druckfrisch auf dem Buchmarkt ist jetzt das neue Ernst Meister-Jahrbuch 2010. Es ist das inzwischen 13. Jahrbuch, das die Ernst Meister Gesellschaft im Rimbaud Verlag herausgegeben hat. [...lesen]

Ernst Meister-Jahrbuch erschienen

[23.09.2010 - Lyrik] Druckfrisch auf dem Buchmarkt ist jetzt das neue Ernst Meister-Jahrbuch 2005-2009. Es ist das inzwischen 12. Jahrbuch, das die Ernst Meister Gesellschaft im Rimbaud Verlag herausgegeben hat. [...lesen]

Ernst Meister-Preis für Lyrik im Berliner Rathaus

[27.02.2009 - Lyrik] Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, trugen am vergangenen Dienstagabend, 24. Februar 2009, im Festsaal des Berliner Rathauses die sechs Lyrikpreisträger des Jahres 2008 Ausschnitte aus ihrer Dichtung vor. [...lesen]

Bild zum Artikel: Vorschläge für den Ernst Meister Preis für Lyrik 2008

Vorschläge für den Ernst Meister Preis für Lyrik 2008

[24.06.2008 - Lyrik] Die Kandidatinnen und Kandidaten für den diesjährigen Ernst Meister Preis für Lyrik stehen fest. Hierüber entschied in einer ganztägigen Sitzung in der vergangenen Woche eine Vorjury. [...lesen]

Ausschreibungsfrist zum Ernst Meister-Preis für Lyrik ist beendet

[08.05.2008 - Lyrik] Am vergangenen Mittwoch, 30. April 2008, lief die Ausschreibungsfrist zum diesjährigen Ernst Meister-Preis für Lyrik ab. [...lesen]

Ausschreibung zum Ernst Meister Preis für Lyrik 2008 beginnt

[22.02.2008 - Lyrik] In Erinnerung an den 1979 verstorbenen Hagener Lyriker Ernst Meister stiftet die Stadt Hagen seit 1981 den Ernst Meister-Preis für Lyrik, Kulturpreis der Stadt Hagen. [...lesen]

Meister-Preis Präsentation in Berlin

[06.12.2005 - Lyrik] Zu der Veranstaltung 6 Jahre Lyrikline - die Lyrikpreisträger des Jahres 2005 hat die Literaturwerkstatt Berlin in diesem Jahr den Hauptpreisträger des Ernst Meister-Preises für Lyrik 2005, Jan Wagner, eingeladen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Der Ernst Meister-Preis für Lyrik 2005 ist verliehen

Der Ernst Meister-Preis für Lyrik 2005 ist verliehen

[05.10.2005 - Lyrik] Nach der Jurysitzung zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, Kulturpreis der Stadt Hagen am Dienstag, 4. Oktober 2005, im Hohenhof stehen die Preisträger für 2005 fest. [...lesen]

Bild zum Artikel: Vorjury zum Ernst Meister Preis hat getagt

Vorjury zum Ernst Meister Preis hat getagt

[14.06.2005 - Lyrik] Aus den eingegangenen 223 Büchern und Manuskripten zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, einem der Kulturpreise der Stadt Hagen, wählten Dr. Herbert Knorr, Leiter des Westfälischen Literaturbüros Unna, sowie Sigrun Politt und Rita Viehoff, Literaturwissenschaftlerinnen beim Kulturamt Hagen, rund 30 Texte aus. [...lesen]

Ausschreibungsfrist Ernst Meister-Preis

[26.05.2005 - Lyrik] Am 13. Mai 2005 endete die Ausschreibungsfrist zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, einem der zwei Kulturpreise, die die Stadt Hagen verleiht. [...lesen]


Artikel: 1-15 / 15 - Seiten: 1   |  
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Kultur nach Themen:
Aktion.(31), Archaeologie.(18), Architektur.(3), Auftritt.(6), Ausstellung.(43), Benefiz.(1), Event.(85), Fest/Party.(2), Fuehrung.(3), Geschichte.(8), Jugend.(20), Kinder.(25), Kino.(1), Konzert.(12), Lesung.(2), Lyrik.(15), Reise.(5), Senioren.(1), Service.(57), Tanz.(34), Theater.(11), Zeremonie.(6),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Kultur > Lyrik

Samstag, 15.08.2020 - 21:24  - 1428 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen