LIQUI MOLY Top Tec 4200 günstig bei Autoteile Thomzig in Hagen


Tanztheater-Festival TanzRäume 2009

01.04.2009

Vorverkauf startet heute! Das Hagener Tanztheaterfestival TanzRäume hat sich längst als feste Institution der städtischen Kulturlandschaft etabliert und besticht vom 18. bis zum 26. Mai 2009 erneut durch ein vielfältiges, zeitgenössisches Tanzprogramm.

Zum neunten Mal gastieren fünf internationale und nationale Compagnien, im Rahmen von TanzRäume, im Opus neue bühne hAGEN.
TanzRäume 2009

Das bestehende Festival-Netzwerk konnte in den vergangenen Monaten ausgebaut, neue Kooperationspartner gewonnen werden. Als kompetenter Partner im Bereich Jugendarbeit arbeiten die eSw (Ev. Schülerinnen- und Schülerarbeit in Westfalen (BK) e.V.) und das Kulturbüro der Stadt Hagen erstmals bei TanzRäume Hand in Hand. Die Idee: Der Tanz soll in die Stadt hineinwirken, soll bewegen! Getreu dem Motto von Royston Maldoom: „Wer tanzen lernt, lernt das Leben.“ Neben den Festivalabenden rückt daher immer mehr die Jugendarbeit in den Mittelpunkt des TanzTheaterFestivals, so dass in diesem Jahr die Jugendkultur HipHop den Schwerpunkt des Festivals bildet. So werden durch ein erweitertes HipHop-Workshopprogramm gleich zwei Hagener Schulen angesprochen. Und zum ersten Mal wird es im Rahmen von TanzRäume, in Kooperation mit dem Kultopia, einen HipHop-Dance-Contest geben, bei dem junge Nachwuchstänzer die Chance erhalten, ihr Können zu zeigen.

Die TanzRäume Programmbroschüre liegt in Kürze an den bekannten Auslagestellen im Hagener Stadtgebiet aus und ist darüber hinaus auch unter der Festival-Hotline 02331/207-4864 zu bekommen.

Die Festivaltickets zum moderaten Preis von 10 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Schüler und Studenten sind ab dem 1. April 2009 an der
Theater- und Konzertkasse des Theater Hagens
zu erhalten.

Auch in diesem Jahr gibt es eine Festivalkarte: fünf Veranstaltungen zum Preis von 40 Euro. Neu ist, dass die Karten in diesem Jahr auch online unter www.theater-hagen.de zu bestellen sind.

TanzRäume wird am 18. Mai 2009 um 20.30 Uhr fulminant von der Schweizer Compagnie El Contrabando (spanisch: Der Schmuggel)
Tanzräume 2009: Compagnie el contrabando

Compagnie el contrabando mit der Produktion "On_Line_"

und Ihrer neusten Produktion „On Line“ eröffnet. Die Compagnie unter der Leitung von Anet Fröhlicher schmuggelt Elemente des Flamencotanzes über die Landesgrenzen, übersetzt und kontrastiert ihn mit anderen Kontexten des zeitgenössischen Tanzschaffens. Eine Bühnen-Installation mit vier schwarzen (während der Vorstellung laufenden) Waschmaschinen, Elektroflamenco, fünf Tänzerinnen – gezeigt wird in „On Line“ ein zeitgenössisches Flamencoprogramm, das sich gewaschen hat.

Leidenschaftlich thematisiert die Inszenierung die Online-, Web- und Business-Gesellschaft, das Pulsieren der Börse, der Mode- und Geschäftswelt. Die Waschmaschinen dienen als Metapher für den ununterbrochenen Online-Status unserer modernen Gesellschaft. „Die Tänzerinnen agieren nicht vor dem Bühnenbild, das den Tanz begleitet, sondern die Bühne scheint gleichfalls vom Rhythmus erfasst zu sein. Der Raum vibriert, er tanzt mit. Es wird eine Synthese von Körper, Raum und Klang erreicht. Die Waschmaschinen rotieren, die Körper pulsieren, die Musik elektrisiert.“ (Michael Babics) Die Produktion ist die Weiterentwicklung der Choreografie „Bolero della Borsa“, die 2008 erarbeitet und anschließend für den renommierten Madrider Choreografiewettbewerb „XVII Certamen de Coreografie de Danza Espanola y Flamenco“ nominiert wurde.

Am 20. Mai 2009 um 20.30 Uhr wird die Kölner Choreografin
Tanzräume 2009 - Blind questions: I see you me neither

Stephanie Thiersch mit „Blind questions: I see you me neither“

und Medienkünstlerin Stephanie Thiersch Ihre neue MOUVOIR-Produktion „Blind questions: I see you me neither“ bei TanzRäume präsentieren. Thiersch gehört zu den TanzRäume-Wiederholungstätern, denn schon 2006 war sie mit Ihrer Produktion „Under green ground“ bei TanzRäume zu Gast. Das neue Stück setzt sich sowohl formal als auch emotional mit dem Thema Liebe auseinander. Die Antwort von MOUVOIR ist eine Performance zwischen surrealem Film und Live-Situationen im Spannungsfeld von Theater, Tanz und Gesang. Beide Ebenen werden in der Inszenierung zu dichten, ausdrucksstarken Bildern verwoben, die Leidenschaft aber auch Gewalt, Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung zeigen. Gefragt wird ob die Liebe nicht längst veraltet, verspottet, entwertet und altmodisch ist?

Am 22. Mai 2009 um 20.30 Uhr steigen die Lokalmatadoren aus Herne in den TanzRäume-Ring.
Tanzräume 2009: Renegade theatre

Renegade theatre aus Herne mit „Rumble“

Das Renegade theatre, dass schon 2004 mit der Produktion „Rumble“ in Hagen begeistern konnte, präsentieren Ihre mitreißende Produktion „Schwarze Katze“. Anders als in Rumble kommt die neue Inszenierung ohne Vorlage, ohne Geschichte aus. Zwei klassisch an der Folkwangschule ausgebildete Tänzer, drei Breakdancer und ein BMX-Fahrer zeigen eine geschmeidige, energiegeladene Produktion. Im Mittelpunkt dieses Gesamtkunstwerkes steht für die international erfolgreiche Choreografin Malou Airaudo, Mitbegründerin des legendären Ensembles von Pina Bausch und heute Professorin an der Folkwang Hochschule, Bewegung, Tanz, Gefühl und Identität. Das Stück, ein rasanter Stil-Mix, ist reduziert auf Tanz und das unterschiedliche Bewegungsrepertoire der Tänzer.

Tanzräume 2009: Black Blanc Beur aus Paris

Black Blanc Beur mit „T´es trois“

Am Sonntag 24. Mai um 20.30 Uhr wird bei TanzRäume rasanter Tanzkult aus Paris gezeigt. Black Blanc Beur, einstmals ein Straßenkinderprojekt aus den Trabantenstädten um Paris, gehört zu den Pionieren des HipHop Tanzes. Unter der Regie von Christine Coudun gelang es der Compagnie den HipHop auch für andere Einflüsse, Impulse, Bewegungen und Musik aufzubrechen. Auch in Hagen sind Black Blanc Beur keine Unbekannten: schon einmal stellten sie Ihr Können unter Beweis und eröffneten TanzRäume 2005 mit der Produktion „Si Je t´M“. Die neue Produktion „T´es trois“ zeigt aktionsreichen und atemberaubenden Breakdance auf aller höchstem Niveau. Die drei Protagonisten kämpfen in einer men-only-arena gegen einander und gegen sich selbst. Zorn, Wut, Widerstand, Stille und Emotion sind getanzte Gefühle, die die Tänzer an die Grenzen treiben.

Zum Abschluss der TanzRäume am 26. Mai 2009 um 20.30 Uhr
Tanzräume 2009: SEIKES eine Produktion der Company Gervasi

Company Gervasi präsentiert "SEIKES"

zeigt die österreichische Tanz Company Gervasi, die im Vorjahr in Hagen bei TanzRäume ihr Debüt gaben, Ihre außergewöhnliche Produktion SEIKES. Der Choreograph Elio Gervasi zeigt in dadaistischer Manier in seiner Inszenierung ein Land seltsamer Lebewesen: Schutzhelmköpfe, Lampenschirmkäfer, Schattensuchspinnen. Diese menschenähnlichen Insekten zeigen sich auf der einen Seite berührungsängstlich, hypochondrisch. Auf der anderen Seite präsentieren sich diese Wesen aber auch lebenslustig und neugierig. Trivialität und Tiefgang, kindliche Unbekümmertheit und existentielle Lebensängste, Berührungsangst und Freiheitsdurst liegen in dieser Produktion eng beieinander

TanzRäume wird wie in den Vorjahren durch die regionale Kulturförderung der Staatskanzlei des Landes NRW möglich, die TanzRäume mit zwei weiteren südwestfälischen Festivals als Festivalverbund „Die Drei“ fördert. Darüber hinaus kooperiert auch 2009 das Theater Hagen wieder mit dem Kulturbüro der Stadt Hagen und der eSw. Besonders wichtig ist für TanzRäume die nun im zweiten Jahr bestehende und zukunftsweisende Sponsorenpartnerschaft mit dem heimischen Energieversorger Mark-E. Getreu dem Motto „Energie, die bewegt“ unterstützt die Mark-E das TanzTheaterfestival und gibt damit wichtige Impulse für den Tanz in Hagen.

TanzRäume 2009 ist jedoch weit mehr als nur ein Festival: Das TanzRäume-Programm hat sich in diesem Jahr mit den Festivalabenden nicht erschöpft. Dank der Unterstützung des Lions Club Hagen-Mark und der Tanzwerkstatt Elbershallen ist es erstmalig gelungen zwei HipHop-Workshops für Hagener Schulen im Rahmen von TanzRäume zu initiieren. Die Hauptschule Remberg und die Gesamtschule Haspe werden mit Choreograf und Tänzer Takao Baba im Mai einen dreitägigen Workshop absolvieren und Ihre erarbeiteten Choreografien im Rahmen des Festivals präsentieren.

Im Rahmen von TanzRäume wird es darüber hinaus zum ersten Mal am 23. Mai, in Kooperation mit dem Kultopia, einen HipHop-Tanz-Contest geben, bei dem junge Nachwuchstänzer die Chance erhalten, sich zu messen. Daneben haben diejenigen, die bei TanzRäume nicht nur zuschauen wollen, die Möglichkeit am 21. Mai in der Tanzwerkstatt Elbershallen für kleines Geld an einem offenen HipHop-Workshop teilzunehmen. Workshopleiter ist auch hier Takao Baba.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein Kinoprogramm, das sich ebenfalls ganz auf Tanz eingestellt hat. Am 14. Mai um 20 Uhr zeigt das Kino Babylon den Film „Rythm is it“, ein spannender Dokumentarfilm mit Sir Simon Rattle und Choreograf und Tänzer Royston Maldoom. Am 28. Mai um 20 Uhr wird der eindrucksvolle und mitreißende HipHop-Film „RIZE“ von David LaChapell gezeigt.

Weitere Informationen sind im Festivalbüro (Kulturbüro der Stadt Hagen) unter Telefon 02331/207-4864 sowie im Internet unter www.tanzraeume.hagen.de erhältlich.



weitere Berichte zum Thema Tanz

Karten für TanzRäume 2011 zu gewinnen

[15.07.2011 - Tanz] Für den Auftritt des französischen Tanztheaters Retouramont zur Eröffnung des diesjährigen Tanztheaterfestivals TanzRäume am Mittwoch, 7. September 2011, verlost der Energiedienstleister Mark-E zehn Eintrittskarten. Und das Besondere: Die Gewinner sitzen in der ersten Reihe und bekommen dazu ein Gläschen Sekt serviert. [...lesen]

Bild zum Artikel: Tanzbilder 2011 wissen zu begeistern

Tanzbilder 2011 wissen zu begeistern

[29.06.2011 - Tanz] Eine gutes Stück weit Tradition ist der Auftritt der Max-Reger-Musikschule der Stadt Hagen im Theater kurz vor der Sommerpause: die Tanzklassen – etwa 100 Kinder – präsentierten auch diesmal mit ihren „Tanzbildern“ eine ungeheure Vielfalt phantasievoller Kostüme und Choreographien. [...lesen]

Hagener Schüler erobern professionelles Tanzparkett

[06.05.2010 - Tanz] In der alten Kokerei Hansa in Dortmund findet heute, 6. Mai 2010, um 21 Uhr die Premiere der neuen Renegade-Produktion TRIPTIQUE statt. Gemeinsam mit akademisch ausgebildete Tänzern, einer Schauspielerin und den besten Straßentänzern Deutschlands stehen auch die Hagener Jugendlichen Annika Scheger und Dustin Kuhn auf der Bühne. [...lesen]

Jetzt bewerben für Tanztheater-Produktion

[07.02.2010 - Tanz] Eine großartige Chance bietet sich allen Hagener Jugendlichen mit Begeisterung für Hip Hop, Break Dance, Modern Dance und Schauspiel. Wer schon immer davon geträumt hat, sein Leben für mehrere Wochen gegen ein großes Abenteuer zu tauschen und mit Breakdance-Spezialisten und Hip-Hop Künstlern auf einer Bühne zu stehen, sollte sich für die neue Produktion des Renegade theatre aus Herne bewerben. [...lesen]

Bild zum Artikel: 22. Internationaler Tanzworkshop - Vampire  flattern durch das Opus

22. Internationaler Tanzworkshop - Vampire flattern durch das Opus

[30.09.2009 - Tanz] Altbewährtes und Neues vermischen sich in diesem Jahr im Workshopprogramm des Hagener Tanzstudios First Floor. Und eines sei jetzt schon verraten: Die Abschlusspräsentation am 18. Oktober 2009 um 18 Uhr im Opus ist nichts für Zuschauer mit schwache Nerven – denn in der zweiten Hälfte abends lautet das Motto „Dracula“! Lauter Vampire werden dann über die Bühne flattern. [...lesen]

TanzRäume war erneut ein voller Erfolg

[29.05.2009 - Tanz] Nach zehn Tagen TanzRäume-Fieber ging das neunte Hagener Tanztheaterfestival in dieser Woche zu Ende und es war wie in den Vorjahren ein voller Erfolg. [...lesen]

Bild zum Artikel: Hip-Hop-Weekend in Hagen

Hip-Hop-Weekend in Hagen

[08.05.2009 - Tanz] „Wir wollen den jungen Tanz und all die versteckten Talente und Nachwuchsgruppen fördern, Ihnen eine Plattform geben, auf der Sie Ihr Können präsentieren und unter Beweis stellen können – wir wollen in Hagen einfach was bewegen“, sagt Anna-Maria Erkeling, Organisatorin der Hagener „TanzRäume.“ [...lesen]

Nachwuchs für die Tanzstadt Hagen

[10.05.2008 - Tanz] „Ich konnte mich kaum retten vor begeisterten Schülern“, erzählt Gabriele Fischer, Lehrerin an der Hauptschule Remberg, über die Schwierigkeit, für den TanzRäume-Schulworkshop eine Auswahl an Teilnehmern zu treffen. [...lesen]

TanzRäume - "Freigang" fast ausverkauft

[06.05.2008 - Tanz] Restkarten noch zu haben – sechs weitere Tanzhighlights in Hagen. „Das Folkwang Tanzstudio ist wie jedes Jahr unser Bestseller“, freut sich Rita Viehoff über die fast ausverkaufte Eröffnungsveranstaltung am 13. Mai 2008. [...lesen]

Verlegung der Premiere von "le bal"

[24.04.2008 - Tanz] „Manchmal kommt es einfach anders, als man denkt“, bestätigt Ricardo Fernando, Chef des Ballett-Ensemble des Theater Hagen. Die Premiere der neuen Choreographie des Ensembles sollte im Rahmen von TanzRäume, dem Hagener Tanztheaterfestival am 23. Mai 2008 prämieren. [...lesen]

TanzRäume 2008

[13.02.2008 - Tanz] Lust auf Tanz, gemeinsam mit der Liebe? Gutscheine für Mai 2008 schon erhältlich! Das Kulturamt der Stadt Hagen lädt ab sofort ins Festivalbüro der TanzRäume ein, um für diesen Mai Plätze für das Tanztheaterfestival von Hagen zu reservieren. [...lesen]

Bild zum Artikel: Tanztheaterfestival mit Auszeichnung

Tanztheaterfestival mit Auszeichnung

[02.07.2007 - Tanz] „TanzRäume konnte auch in diesem Jahr wieder richtig viel bewegen!", resümiert Rita Viehoff, Leiterin des Kulturamts der Stadt Hagen und Programmmacherin des Hagener Tanztheaterfestivals TanzRäume, nachdem das Festival auch im siebten Jahr hohe Besucherzahl vorweisen konnte und vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung als Innenstadt-Initiative ausgezeichnet wurde. [...lesen]

Folkwang Tanzstudio gastiert vor ausverkauftem Saal

[11.06.2007 - Tanz] Am Dienstag wird der Saal im OPUS Theater Hagen sich für das Folkwang Tanzstudio aus Essen bis zum letzten Platz füllen. Was die Besucher erwartet ist „...anzusehen wie man eine Symphonie anhört, wo Bewegungen und Melodie, Analyse und Emotion einhergehen.“ (Anna Hohler, 24 Heures, Lausanne). [...lesen]

Folkwang Tanzstudio ausverkauft

[25.05.2007 - Tanz] Aber noch fünf weitere Tanz-Highlights stehen auf dem Programm von TanzRäume! „Ein so bekannter Name wie Folkwang zieht natürlich leicht viele Besucher““, wundert es Rita Viehoff, Leiterin des Kulturamts der Stadt Hagen und Programmmacherin des Tanztheaterfestivals TanzRäume, nicht, dass der Auftritt vom Tanzensemble aus Essen bereits ausverkauft ist. [...lesen]

HipHop Workshop mit 15 Schülerinnen

[18.05.2007 - Tanz] „Kommen wir jetzt groß raus?“, fragte eine der 15 Schülerinnen der Fritz Steinhoff Gesamtschule neugierig, als es um die Teilnahme am Profi-Tanzworkshop im Rahmen von TanzRäume ging. [...lesen]

Bild zum Artikel: Stuhl oder auch - buscamos una silla -  gesucht

Stuhl oder auch - buscamos una silla - gesucht

[28.04.2007 - Tanz] Sie kommen aus Barcelona und werden im Rahmen des Festivals TanzRäume 2007 am 10. Juni 2007 die Bühne im OPUS-neue bühne hAGEN spanische Wortgewalt zu poetischen Bewegungsgefechten umwandeln. [...lesen]

Tanzmetropolen Schwerte, Hagen, Dortmund

[19.04.2007 - Tanz] Zwei Sommermonate, 15 Tanzproduktionen in drei Tanzmetropolen im östlichen Ruhrgebiet versprechen Tanzgenuss pur! [...lesen]

Bild zum Artikel: TanzRäume 2006 mit gesteigerter Auslastung

TanzRäume 2006 mit gesteigerter Auslastung

[07.09.2006 - Tanz] Klein, aber fein ist das Hagener Tanztheaterfestival TanzRäume. In der nordrhein-westfälischen Tanzlandschaft hat es sich im sechsten Jahr dennoch längst etabliert. [...lesen]

Bild zum Artikel: TanzSpur-Kooperation mit 14 Aufführungen

TanzSpur-Kooperation mit 14 Aufführungen

[26.04.2006 - Tanz] Vor zwei Jahren schlossen sich die drei Tanzfestivals in Schwerte, Hagen und Dortmund zu einer TanzSPUR zusammen, um dem Tanz noch mehr Aufmerksamkeit zu verleihen. [...lesen]

TanzRäume 2006 - Karten ab sofort erhältlich

[03.04.2006 - Tanz] TanzRäume ist mehr als nur ein Festival, verspricht der Einleitungstext des Programm-Flyers vom kleinen, aber feinen Hagener Tanztheaterfestival TanzRäume, welches das Kulturamt der Stadt Hagen in diesem Jahr bereits zum sechsten Mal durchführt. [...lesen]

TanzRäume-Programm 2006 steht fest

[06.03.2006 - Tanz] Sechste Festival-Ausgabe verspricht Abwechslung - Gut Ding will Weile haben: Deshalb nehmen sich die Mitarbeiterinnen des Kulturamtes der Stadt Hagen Jahr für Jahr viel Zeit, die interessantesten Tanztheaterproduktionen für ihr kleines, feines Tanzräume-Festival in Hagen auszusuchen. [...lesen]

TanzRäume zu Weihnachten? Gutscheine für 2006 schon erhältlich

[16.12.2005 - Tanz] Für alle Tanzbegeisterten, die in diesen Tagen sehnsüchtig an TanzRäume 2005 zurückdenken und noch auf der Suche nach einem passenden Geschenk für gute Freunde oder ein liebes Familienmitglied sind, bietet das Festivalbüro TanzRäume ab sofort eine besonders schöne Geschenkidee an. [...lesen]

Imagine - Restkarten erhältlich

[30.11.2005 - Tanz] In Haspe arbeiten Jung und Alt Hand in Hand - die Aussage gilt zumindest für imagine...!, das Tanzprojekt unter der Leitung der Choreografin Barbara Cleff, welches am Sonntag bei Hagen tanzt begeistert vom Publikum gefeiert wurde. [...lesen]

imagine...! - Kartenvorverkauf gestartet

[24.10.2005 - Tanz] imagine...!, englisch für stell dir vor!, heißt das neueste Tanzprojekt des Kulturamtes der Stadt Hagen in Kooperation mit der Volkshochschule der Stadt Hagen, dass unter der Leitung der Choreografin Barbara Cleff seit Ende August parallel in Hagen und Wuppertal stattfindet. [...lesen]

Bild zum Artikel: HAGEN TANZT 2005 - Vorverkauf startet

HAGEN TANZT 2005 - Vorverkauf startet

[30.09.2005 - Tanz] Nach gut eineinhalbjähriger Pause präsentieren das Kulturamt, das Theater und die Volkshochschule der Stadt Hagen am 27. November 2005 um 16 Uhr in der Hagener Stadthalle die Veranstaltung „Hagen tanzt“. [...lesen]

Workshop Hagen tanzt

[26.09.2005 - Tanz] Erneut ist es durch die intensive Zusammenarbeit der Hagener Ballett- und Tanzschulen am so genannten Runden Tisch: Tanz gelungen, gemeinsam mit dem Theater Hagen einen Workshop für Nachwuchstänzer zu konzeptionieren. [...lesen]

TanzRäume 2005 Eröffnung bereits nahezu ausverkauft

[19.05.2005 - Tanz] - Das Festival naht - In knapp drei Wochen eröffnet das Hagener Tanztheaterfestival TanzRäume seine Pforten. [...lesen]

Bild zum Artikel: TanzSPUR führt über Hagen und Schwerte nach Dortmund

TanzSPUR führt über Hagen und Schwerte nach Dortmund

[11.05.2005 - Tanz] Im vergangenen Jahr schlossen sich die drei Tanzfestivals in Hagen, Schwerte und Dortmund zu einer TanzSPUR zusammen, um dem Tanz noch mehr Raum zu geben. [...lesen]

Bild zum Artikel: TanzRäume 2005

TanzRäume 2005

[27.04.2005 - Tanz] Vom 8. bis 18. Juni bestimmen Rhythmus und Tanz das Hagener Kulturleben! Denn das Tanztheaterfestival TanzRäume geht in seine fünfte Runde und verspricht sechs hochkarätige und genussvolle Vorstellungen. [...lesen]

Festival TanzRäume ein großer Erfolg

[22.06.2004 - Tanz] Mit der theatereigenen Produktion „Tango“ ging das Festival TanzRäume in der vergangenen Woche mit großem Erfolg zu Ende. Insgesamt besuchten 1300 Zuschauer die sechs Tanztheater-Produktionen, die das Kulturamt der Stadt Hagen eingeladen hatte. [...lesen]


Artikel: 1-30 / 34 - Seiten: 1 2   |   Vor >>
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Kultur nach Themen:
Aktion.(31), Archaeologie.(18), Architektur.(3), Auftritt.(6), Ausstellung.(43), Benefiz.(1), Event.(85), Fest/Party.(2), Fuehrung.(3), Geschichte.(8), Jugend.(20), Kinder.(25), Kino.(1), Konzert.(12), Lesung.(2), Lyrik.(15), Reise.(5), Senioren.(1), Service.(57), Tanz.(34), Theater.(11), Zeremonie.(6),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Kultur > Tanz

Sonntag, 09.08.2020 - 21:38  - 8765 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen