LIQUI MOLY Top Tec 4400 günstig bei Autoteile Thomzig in Hagen


Kulturhauptstadt Ruhr 2010 - Hagen ist mittendrin

02.07.2009

Als Kulturhauptstadt 2010 hat das Ruhrgebiet die Chance, sich ganz Europa als Metropole im Aufbruch zu präsentieren – lebendig, jung und kreativ. Hier gab es nie nur ein Zentrum, gab es nie eine städtebauliche Mitte, und es wird sie auch nie geben.

Die Stadtregion Ruhr ist eine Metropole im Werden, die größte in Deutschland – mit 5,3 Millionen Menschen aus über 170 Nationen in 53 Städten. Die Region ist geprägt durch die imposanten Hinterlassenschaften des industriellen und die unbegrenzten Möglichkeiten des nachindustriellen Zeitalters.

Aus kleinen Siedlungen, die sich um hunderte von Bergbauschächten und Stahlhütten gebildet hatten, entstand Mitte des 19. Jahrhunderts rasend schnell eine der pulsierendsten Industrieregionen Europas und nach dem Niedergang der Kohle- und Stahlindustrie in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts wandelte sich das Ruhrgebiet fast ebenso schnell vom verrußten Kohlenpott zur Dienstleistungsmetropole. Die Kraft von Ruhr 2010 ist nun die Fähigkeit zum Wandel durch Kultur.

Mittendrin statt nur dabei ist auch die Stadt Hagen im Kulturhauptstadtjahr Ruhr 2010. Bereits seit Anfang dieses Jahres laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So wird es bereits in diesem Jahr mit der Einweihung des neuen Kunstquartiers in Hagen – der Eröffnung des Emil Schumacher Museums und der Wiedereröffnung des Karl Ernst Osthaus-Museums am 28. August 2009 – aufsehenerregende Beiträge geben, die auf das Kulturhauptstadtjahr vorbereiten. Denn die kulturellen Ansprüche und Ziele der Europäischen Kulturhauptstadt bauen auf den innovativen Ideen von Karl Ernst Osthaus auf – Ruhr 2010 will erneut Kunst und Baukultur als Motor der Veränderung nutzen. Das Ruhr 2010-Motto „Kultur durch Wandel – Wandel durch Kultur“ zitiert Osthaus` Konzept einer produktiven Wechselwirkung von Alltagswirklichkeit und kulturellem Schaffen.

Auch das Projekt „TWINS“ läuft inzwischen gut an. Mit rund 250 Partnerstädten bauen so die 53 Städte der Metropole Ruhr ein internationales kulturelles Netzwerk der Superlative auf. Insgesamt 100 Projekte sollen realisiert werden, Hagen ist mit drei Beiträgen dabei vertreten. Eins davon ist die Ruhr Chansonnale, bei der am 12. März 2010 die Gruppe „Lorlanj“ aus Hagens französischer Partnerstadt Montlucon im Hasper Hammer bei einer Nacht der Chancons, Songs und Balladen teilnehmen wird. Hagener und Smolensker Ensembles präsentieren das Borchert-Drama „Draußen vor der Tür“ im Rahmen des Projektes „Wo ist Zu Hause?“ auf ihre ganz individuelle Art und Weise – das nächste Mal die Hagener Produktion bereits am 27. August 2009 im Rahmen der Schlossspiele Hohenlimburg. Aller guten Dinge sind DREI: Werner Hahn, Leiter des Jugendtheaters LUTZ, wird mit dem Projekt „ZÄUNE“ Jugendliche jüdischen, muslimischen und christlichen Glaubens zueinander führen und mit ihnen in Modi’in (Israel), Berlin-Zehlendorf und Hagen ein Theaterstück zum Thema „religiöse und gesellschaftliche Grenzen und Gemeinsamkeiten“ einstudieren. Dieses wird im Oktober 2010 in Hagen aufgeführt.

Und natürlich zählen auch die vielen Veranstaltungen, die sich um das Projekt „Sehnsucht nach Ebene 2“ ranken und bereits seit 2006 in Hagen über die Bühne gehen, zu den Wegbereitern der Kulturhauptstadt. Geradezu beispielhaft schafft das Konzept von „Sehnsucht nach Ebene 2“ über die farb- und lichtkünstlerische Neugestaltung einer Hochbrücke eine Verbindung von Stadtentwicklung, Kunst und Migration. Das Werk der beiden Künstlerinnen Milica Reinhardt und Marjan Verkerk wurde bereits im Frühjahr 2008 in die Liste der Kulturhauptstadtprojekte aufgenommen. Im Jahr 2010 wird die Brücke schließlich Plattform für die Feierlichkeiten im Rahmen der „Local-Hero-Woche“ sein. Das Projekt „local hero“ bildet einen Schwerpunkt der Hagener Ruhr 2010-Aktivitäten. Basierend auf der Tatsache, das es neben Essen genau so viele Städte zur Kulturhauptstadt Europas gehören, wie es Wochen im Jahr gibt, bekommt jede Kommune die Möglichkeit, sich eine Woche lang als Mittelpunkt des Ruhrgebiets zu präsentieren und mit besonderen Aktivitäten ganz im Fokus der Medien und Besucher zu stehen.

Die Stadt Hagen wird vom 18. bis zum 25. Juli 2010 „local hero“ sein und diese Woche durch eine Vielzahl von kulturellen Angeboten zu einem Höhepunkt des Jahres machen. Verschiedene Veranstalter haben bereits Ideen entwickelt, um ein buntes und ansprechendes Programm auf die Beine zu stellen. Geplant sind unter anderem spezielle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, ein Tag des Sports, eine lange Nacht der Museen sowie ein Tag der offenen Gebetshäuser. Den räumlichen Schwerpunkt dieser Woche werden das neue Museumsquartier und die künstlerisch gestaltete Brücke „Ebene 2“ in Altenhagen bilden. Die Brücke wird zu einem ganz besonderen Ort - er wird völlig neu erlebbar werden.

Hagen wird also mit einem eigenen und vielfältigen Kulturangebot aufwarten, um die Bürgerinnen und Bürger auf eine spannende Reise zur gesellschaftlichen und kulturellen Identität der Stadt mitzunehmen und den Standort Hagen als bedeutenden Dreh- und Angelpunkt der Kunst- und Kulturszene zu präsentieren. Neben den bekannten und beliebten Veranstaltungsreihen wie „Mord am Hellweg“ und „Extraschicht“ verteilen sich unterschiedlichste weitere Netzwerkprojekte wie „!Sing – Day of Song“ am 5. Juni 2010, die „Route der Wohnkultur“, „AufRuhr 1225! – Das Mittelalter an Rhein und Ruhr“ oder auch verschiedene Lichtkunst-Projekte unter dem Titel „Twilights / Ruhrlights“, bei der die Ruhr durch Kunst ins rechte Licht gesetzt werden soll, über das gesamte Jahr 2010 und zeigen einen vorläufigen Höhepunkt einer stetigen Entwicklung. Denn das Ziel von Ruhr 2010 ist es, das dauerhafte Kulturangebot weit über 2010 hinaus in Europa zu etablieren und den Aufbruch zu einer der reichsten Kulturlandschaften Europas weiter fortzusetzen. Die Kosten für das Hagener Programm der Extraklasse werden ausschließlich aus dem Budget der Kulturhauptstadt finanziert.



weitere Berichte zum Thema Event

Zusatzvorstellungen bei der Ruhrtriennale

[20.08.2014 - Event] Zusatzvorstellungen von Romeo Castelluccis Le Sacre du Printemps in Duisburg und Boris Nikitins Sänger ohne Schatten in Gladbeck aufgrund der großen Ticketnachfrage. [...lesen]

Ausstellungseröffnungen der Ruhrtriennale in Essen und Duisburg

[15.08.2014 - Event] Ehmann/Farocki und Charmatz/Vayssié im Essener Museum Folkwang, Melt im Duisburger Landschaftspark. Neue Arbeit von Gregor Schneider wird nach der Absage von totlast in Duisburg ab 29. August 2014 in Bochum zu sehen sein. Kasper König und Diedrich Diederichsen übernehmen tumbletalk zu Harun Farocki [...lesen]

Gregor Schneider realisiert für die Ruhrtriennale seine neue Arbeit KUNSTMUSEUM in Bochum

[24.07.2014 - Event] Eröffnung am 29. August 2014 im Kunstmuseum Bochum. Gregor Schneider realisiert für die Ruhrtriennale im Kunstmuseum Bochum eine neue Arbeit. Unter dem Titel KUNSTMUSEUM setzt er sich mit dem Ort und der Funktion des Kunstmuseums auseinander. [...lesen]

Stadt Duisburg lehnt Kunstinstallation von Gregor Schneider für die Ruhrtriennale im Lehmbruck Museu

[07.07.2014 - Event] Das für die Ruhrtriennale 2014 im Duisburger Lehmbruck Museum geplante Kunstwerk des international renommierten Raumkünstlers Gregor Schneider kann nicht realisiert werden. Ruhrtriennale prüft kurzfristig die Realisierung einer neuen Arbeit in anderen Städten der Region Ruhr. [...lesen]

Frühbucherrabatt der Ruhrtriennale endet in dieser Woche

[11.06.2014 - Event] Bis einschließlich Sonntag, 15. Juni 2014, gibt es auf die Tickets der Ruhrtriennale noch eine Ermäßigung von 10%. [...lesen]

Bild zum Artikel: Kulturrucksack NRW führt Kinder und Jugendliche zur Ruhrtriennale

Kulturrucksack NRW führt Kinder und Jugendliche zur Ruhrtriennale

[06.06.2014 - Event] Der Kulturrucksack NRW ermöglicht Kindern und Jugendlichen von 10 bis 14 Jahren den Besuch der Ruhrtriennale 2014. Auf dem Programm stehen zum Beispiel das Musiktheaterereignis Surrogate Cities Ruhr in der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord und Gregor Schneiders Installation Totlast im Lehmbruck Museum. [...lesen]

Vorverkauf für TanzRäume während der Theaterpause nur online

[06.07.2011 - Event] Das Kulturbüro der Stadt Hagen weist darauf hin, dass während der Saisonpause des Theaters vom 16. Juli bis zum 21. August 2011 Eintrittskarten für das Tanztheaterfestival TanzRäume, das vom 7. bis zum 17. September 2011 stattfindet, nur online gekauft werden können. [...lesen]

Das war RUHR.2010 in Hagen

[14.12.2010 - Event] Rückblick auf ein ereignisreiches Kulturjahr: Das Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 mit insgesamt 53 Städte und Gemeinden feierten ein Jahr lang die vielfältige Kunst- und Kulturszene des Reviers. Mit Landes- und Sponsorenmitteln gelang den klammen Kommunen ein außergewöhnlich breit gefächertes Programm, das die Erwartungen an massentauglichen Events genauso erfüllte wie das Bedürfnis nach künstlerischen Höhepunkten. So auch in Hagen. [...lesen]

Bild zum Artikel: „Mörderische Blutspur“ endete in Hagen

„Mörderische Blutspur“ endete in Hagen

[14.11.2010 - Event] Seit dem 21. September 2010 zogen sich die Lesungen der „Bloody Line“, einem Co-Projekt von „Mord am Hellweg“, durch unsere Region – und die „mörderische Blutspur“ endete nun in der Stadtbücherei Hagen. Norbert Horst, Krimiautor und von Haus aus Polizeibeamter, las aus seinem Buch „Sterbezeit“. [...lesen]

Ruhrlights: Abgesagte Twilight Zone findet heute statt

[08.09.2010 - Event] Die Eröffnung des Kulturhauptstadtprojekts „Ruhrlights: Twilight Zone“ findet am Mittwoch, 8. September 2010, um 20 Uhr am Ufer der Hengsteysees unterhalb der Brücke Dortmunder Straße statt. Über eine Treppe gelangen Besucher auf das Gelände, ebenso über einen Fuß- und Radweg vom Hagener Ufer Richtung Schwerte. [...lesen]

Bild zum Artikel: TanzRäume präsentierte sich 2010 vielfältiger als je zuvor

TanzRäume präsentierte sich 2010 vielfältiger als je zuvor

[26.08.2010 - Event] Seit einer Woche wird in der Jugendbildungsstätte Berchum (eSw) in verschiedenen Workshops getanzt, gerappt und Musik produziert. Unter dem Titel „Vision of a common Europe“ findet dort ein internationaler HipHop-Workshop mit und für Jugendliche aus Ungarn, Estland, der Türkei und Deutschland statt. Mit diesem internationalen HipHop-Event und der Präsentation der Workshopergebnisse im Kultopia am Donnerstag, 26. August, um 18 Uhr endet das 10. Hagener Tanztheaterfestival TanzRäume. [...lesen]

Besondere Führungen in besonderem Ambiente!

[22.07.2010 - Event] Das Kulturbüro der Stadt Hagen hat ein umfangreiches Paket mit zahlreichen Führungen unterschiedlicher Art für das kommende Wochenende zusammengestellt. [...lesen]

Bild zum Artikel: Zeit für Helden – Hagen RUHR.2010

Zeit für Helden – Hagen RUHR.2010

[22.07.2010 - Event] Grotest Maru mit simultanen Szenen zum „Feierabend“ - Fassadenbespielung entlang der Brücke Ebene 2. [...lesen]

Freiwilligenzentrale bietet Service in der Hagener Museumsnacht

[15.07.2010 - Event] Die erste Hagener Museumsnacht am Freitag, 23. Juli 2010, zeigt an 17 Orten mehr als 100 Veranstaltungen. Um diese zu erreichen, werden unter anderem Sonderbus-Linien eingerichtet. Am größten Umsteigepunkt des Sonderbussystems, dem Hagener Hauptbahnhof, informieren versierte Servicekräfte in Zusammenarbeit mit der Freiwilligenzentrale Hagen über die Fahrziele- und Abfahrzeiten der Busse. [...lesen]

Noch Plätze frei: Internationales Picknick auf der Altenhagener Brücke

[15.07.2010 - Event] Ob Geburtstag oder Jubiläum feiern, mit den Vereinskollegen gemütlich zusammen sitzen, oder einfach nur mit der Familie und ein paar Freunden picknicken – am Sonntag, 25. Juli 2010, gibt es ab 12 Uhr die einmalige Gelegenheit, auf der Hochbrücke „Ebene 2“ in Altenhagen zu picknicken. [...lesen]

Bild zum Artikel: Weinfest im Hagener LWL-Freilichtmuseum

Weinfest im Hagener LWL-Freilichtmuseum

[14.07.2010 - Event] Bei schönstem Sommerwetter bis in den späten Abend hinein - ab 17 Uhr freier Eintritt: Beim 4. Weinfest im Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL), stellen Winzer von Freitag, 16. Juli, bis zum Sonntag, 18. Juli 2010, ihren Wein und Sekt vor. [...lesen]

Zeit für Helden – Hagen RUHR.2010

[09.07.2010 - Event] Vom 18. bis zum 25. Juli 2010 ist es in Hagen endlich Zeit für Helden der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010 – ein kultureller Höhepunkt des Jahres. Zahlreiche Initiativen hatten tolle Ideen und daraus ein ungewöhnliches und attraktives Programm auf die Beine gestellt – in Sälen, Konzerthäusern und Museen, auf Brücken und Plätzen, in Bädern und alten Industrieanlagen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 gibt es in Hagen einen Muschelsalat der Extraklasse

Zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 gibt es in Hagen einen Muschelsalat der Extraklasse

[25.06.2010 - Event] Klar, dass die Kulturhauptstadt RUHR.2010 an solch einem innovativen Festival wie dem Hagener Muschelsalat nicht spurlos vorbei gehen kann. Neben Bewährtem und Überraschendem gibt es diesmal zwei spektakuläre Premieren: [...lesen]

Programmhefte zur Extraschicht 2010 jetzt erhältlich

[04.06.2010 - Event] Die Nacht der Industriekultur feiert ihren zehnten Geburtstag und präsentiert sich am Samstag, 19. Juni, als Sommerfest der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010. Das bunte Fest der Metropole Ruhr erreicht neue Dimensionen, wenn 200 Events an 50 Spielorten für eine unvergessliche Nacht sorgen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Tanzrecherche NRW präsentiert beim TanzRäume-Festival in Hagen zwei Stipendiaten

Tanzrecherche NRW präsentiert beim TanzRäume-Festival in Hagen zwei Stipendiaten

[10.05.2010 - Event] Seit vier Wochen arbeitet der polnisch-britische Performer und Tänzer Alexander Baczyński-Jenkins als vierter Stipendiat der Tanzrecherche NRW in Hagen. Während seines Aufenthalts in der Volmestadt setzt er sich mit dem Thema Romantik auseinander. [...lesen]

Vorverkauf für EXTRASCHICHT hat begonnen

[30.04.2010 - Event] Tickets für die Lange Nacht der Industriekultur EXTRASCHICHT am 19. Juni 2010 sind ab sofort bei Hagen Touristik, Rathausstraße 13, erhältlich. [...lesen]

Bild zum Artikel: Empfang im Zeichen der Kulturhauptstädte

Empfang im Zeichen der Kulturhauptstädte

[24.03.2010 - Event] Ganz im Zeichen der beiden europäischen Kulturhauptstädte 2010, Pecs (Ungarn) und dem Ruhrgebiet, stand ein Empfang am heutigen Mittwoch, 24. März 2010, im Rathaus an der Volme. [...lesen]

SCENE UNGARN IN NRW: Veranstaltungen auch in Hagen

[12.02.2010 - Event] Wer wissen will, was sich aktuell in der ungarischen Kulturszene abspielt, muss dafür nicht an Donau oder Theiß reisen. Von April bis Sommer 2010 präsentiert die SCENE UNGARN IN NRW eine Auswahl zeitgenössischer ungarischer Kultur an Rhein und Ruhr – so auch in Hagen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Kulturhauptstadt RUHR.2010: Hagen setzt Impulse!

Kulturhauptstadt RUHR.2010: Hagen setzt Impulse!

[18.01.2010 - Event] Hagen setzt Impulse! Das volle Programm im Kulturhautstadtjahr RUHR.2010 liegt jetzt als Programmbuch vor und gibt auf 72 Seiten einen lustvollen Überblick über kulturelle Höhepunkte dieses Jahres. Über 150 Veranstaltungen werden hier vorgestellt. Eine übersichtliche Unterteilung des Buches in die Sparten Local Hero, Literatur, Feste & Festivals, Routen & Ausstellungen, Bühne und Kultureinrichtungen macht die gezielte Suche nach einzelnen Projekten leicht. [...lesen]

Neues Hagener Kunstquartier beflügelt über 21.000 Menschen

[30.08.2009 - Event] Die Schlange vor dem Eingang riss nicht ab: erst gespannte Erwartung, dann helle Freude war zu sehen bei den mehr als 21.000 Besucherinnen und Besuchern, die das Hagener Kunstquartier am Wochenende seiner Eröffnung anzog. [...lesen]

Festakt zur Eröffnung des ESM wird vom Theater in die Stadthalle verlegt

[07.08.2009 - Event] Riesiges Interesse am neuen Kunstquartier Hagen - „Es ist einfach überwältigend“, sagt Christoph Gerbersmann, Kämmerer und Kultur­dezernent der Stadt Hagen, mit Blick auf mehr als 1.500 Zusagen aus vielen Teilen der Bundesrepublik und dem Ausland, die zur Eröffnung des neuen Kunst­quartiers Hagen am 28. August 2009 bereits jetzt vorliegen. [...lesen]

Kunst aus Istanbul im Osthaus Museum Hagen

[23.07.2009 - Event] Im Rahmen der Kulturhauptstadt Ruhr.2010 zeigt das Osthaus Museum Hagen von Sonntag, 9. Mai 2010, bis Sonntag, 25. Juli 2010, als erstes Museum in Europa mehr als 130 Werke aus der renommierten Sammlung „Huma Kabakçı“ des türkischen Künstlers Nahit Kabakçı. [...lesen]

Ruhr.2010 - local hero-Woche in Hagen

[16.07.2009 - Event] Im Rahmen der Ruhr.2010 und dem Projekt „local hero“ erhält jede Stadt der Region die Möglichkeit, sich eine Woche lang als Mittelpunkt des Ruhrgebiets zu präsentieren und mit besonderen Aktivitäten ganz im Fokus der Medien und Besucher zu stehen. [...lesen]

Ruhr 2010 schafft eine Brücke zwischen Hagen und seinen Partnerstädten

[09.07.2009 - Event] Die Planung und Umsetzung der Ideen für die Europäische Kulturhauptstadt 2010 läuft auf Hochtouren und auch in Hagen werden fünf Projekte direkt durch die Ruhr 2010 GmbH mit rund 44.000 Euro gefördert. Dazu kommen noch private Fördergelder in einer Höhe von 20.000 Euro. Drei dieser Projekte gehören zum Programm „Twins“, welches die Kulturhauptstädte des Ruhrgebiets mit ihren jeweiligen Partnerstädten gemeinsam konzipieren. [...lesen]

Kulturhauptstadt 2010 - Ticketverkauf für Sing - Day of Song

[18.06.2009 - Event] Unter dem Titel „!Sing – Day of Song“ wird am 5. Juni 2010, im Jahr der Metropole Ruhr als Kulturhauptstadt Europas, überall gesungen: auf der Straße, in Parks, in Straßenbahnen und Bussen, in Kaufhäusern, Kindergärten oder Kirchen. Das Besondere: Der Gesang kommt nicht aus der Konserve, an diesem Tag singen alle selbst und alle gemeinsam. [...lesen]


Artikel: 1-30 / 85 - Seiten: 1 2 3   |   Vor >>
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Kultur nach Themen:
Aktion.(31), Archaeologie.(18), Architektur.(3), Auftritt.(6), Ausstellung.(43), Benefiz.(1), Event.(85), Fest/Party.(2), Fuehrung.(3), Geschichte.(8), Jugend.(20), Kinder.(25), Kino.(1), Konzert.(12), Lesung.(2), Lyrik.(15), Reise.(5), Senioren.(1), Service.(57), Tanz.(34), Theater.(11), Zeremonie.(6),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Kultur > Event

Mittwoch, 23.05.2018 - 03:05  - 1961 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen