LIQUI MOLY Top Tec 4200 günstig bei Autoteile Thomzig in Hagen


Ernst Meister-Preis für Lyrik: die Preisträger 2011

21.06.2011

In ihrer Sitzung am 16. Juni 2011 bestimmte die Jury des Ernst Meister-Preises für Lyrik die diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger. Verliehen werden ein mit 13.000 Euro dotierter Hauptpreis, sowie der Thalia-Förderpreis und der Westfälische Förderpreis, beide Preise sind mit jeweils 2250 Euro dotiert.

Der Jury gehören die Kulturjournalistin Anne Linsel, die Autorin und Meister-Preisträgerin 2008 Monika Rinck, Dr. Susanne Schulte, Geschäftsführerin der GWK Münster, sowie der Literaturwissenschaftler Prof. Dr. Axel Gellhaus und Ratsherr Sven Söhnchen in Vertretung des Kulturdezernenten an.

Der Hauptpreis 2011 geht an die Berliner Autorin Marion Poschmann für ihren Lyrikband „Geistersehen“, Suhrkamp 2010. Die Jury zeichnete die Autorin für die „sinnliche Präsenz ihrer Gedichte und die ausgewogene Balance von Aura und Verständlichkeit aus. Poschmann gelingt mit ihrer Lyrik der Spagat zwischen Lässigkeit und Radikalität, in ihren Texten zeigt sich die hohe Kunst der Identität von Dichten und Denken.“ Marion Poschmann wurde 1969 in Essen geboren.

Sie studierte Germanistik, Philosophie und Slawistik in Bonn und Berlin. Sie ist Mitglied im P.E.N.-Zentrum Deutschland und lebt in Berlin. Poschmann ist Trägerin zahlreicher Literaturpreise, so erhielt sie in 2011 den renommierten Peter Huchel-Preis, den Förderpreis des Landes Nordrhein-Westfalen 2007 und den Literaturpreis Ruhr 2005. Bisher sind von ihr die Lyrikbände „Baden bei Gewitter“, Frankfurter Verlagsanstalt, 2002, „Grund zu Schafen“, Frankfurter Verlagsanstalt, 2004, erschienen. Prosa veröffentlichte sie in „Schwarzweißroman“, 2005, und „Hundenovelle“, 2008.

Der Thalia-Förderpreis wird der Lyrikerin und Verlegerin Daniela Seel zuerkannt. Seel, Jahrgang 1974, lebt in Berlin, wo sie 2003 den Verlag kookbooks – Labor für Poesie und Lebensform gründete. Ihre Gedichte wurden mit dem Friedrich-Hölderlin-Förderpreis 2011 ausgezeichnet. Ihr erster Gedichtband „ich kann diese stelle nicht wiederfinden“ erschien 2011. Die Ernst Meister-Jury zeichnete ihre Texte für die beeindruckende Mischung aus Sensibilität, Zartheit, Verletzlichkeit und gleichzeitiger Härte aus. „Mit dem Thalia Förderpreis möchten wir deutschsprachige Autorinnen und Autoren würdigen, die sich durch Experimentierfreude und große Aufmerksamkeit im Umgang mit Sprache auszeichnen. Deswegen freuen wir uns sehr, den Thalia Förderpreis in diesem Jahr an Daniela Seel vergeben zu können“, so Mirjam Berle, Unternehmenssprecherin Thalia.

Der Westfälische Förderpreis geht an den in Münster lebenden Autor Jan Skudlarek. Skudlarek erhält den Förderpreis für den lässig-humorvollen Ton seiner Texte, die durch den Sound der Gegenwärtigkeit bestechen. Skudlarek, 1986 in Hamm geboren, ist Preisträger des Literaturförderpreises der Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Kulturarbeit und war Finalist beim 18. Open Mike der Literaturwerkstatt Berlin sowie des Literarischen März 2011 in Darmstadt.

Die Preisträger stehen in einer langen Reihe prominenter, deutscher Lyriker, die ebenfalls Träger des Ernst Meister-Preises waren. Den seit 1981 vergebenen Lyrikpreis erhielten unter anderem Christoph Meckel 1981, Oskar Pastior 1986, Michael Krüger 1994 und Lutz Seiler 2003.

Die Vergabe Ernst Meister-Preis für Lyrik 2011 wird durch die Unterstützung der Kulturstiftung des LWL, der Thalia Buchhandlungen und der Kulturstiftung der Provinzial Versicherungen ermöglicht. Anlässlich des 100. Geburtstages des Hagener Lyrikers und Büchner-Preisträgers Ernst Meister findet die öffentliche Preisverleihung am 3. September im Kunstquartier statt. Im Anschluss daran werden die Preisträger ihre Texte in der Langen Nacht der Poesie dem Publikum präsentieren. Weitere Informationen im Internet unter www.ernst-meister-preis.hagen.de.



weitere Berichte zum Thema Lyrik

Vorschläge für den Ernst Meister Preis für Lyrik 2011

[15.05.2011 - Lyrik] Die Shortlist der Kandidatinnen und Kandidaten zum diesjährigen Ernst Meister Preis für Lyrik steht fest. Hierüber entschied in einer ganztägigen Sitzung in der vergangenen Woche eine Vorjury. [...lesen]

Ernst Meister-Preis: 257 Manuskripte eingegangen

[16.04.2011 - Lyrik] Anfang April endete die Ausschreibungsfrist zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, den die Stadt Hagen seit 1981 verleiht. Der Preis wird 2011 anlässlich des 100. Geburtstages Ernst Meisters am 3. September im Kunstquartier verliehen. Insgesamt gingen in den vergangenen Wochen 257 Manuskripte im Kulturbüro der Stadt Hagen ein. [...lesen]

Ernst Meister-Preis wird zum 100. Geburtstag des Hagener Lyrikers 2011 wieder verliehen

[19.01.2011 - Lyrik] Der Hagener Kulturpreis Ernst Meister-Preis für Lyrik wird 2011 erneut verliehen: Viele Rettungsschirme spannten sich auf, als der Kulturpreis der Stadt Hagen, der Ernst Meister-Preis für Lyrik, den städtischen Sparmaßnahmen zum Opfer fiel. [...lesen]

Ernst Meister-Jahrbuch 2010 erschienen

[05.11.2010 - Lyrik] Druckfrisch auf dem Buchmarkt ist jetzt das neue Ernst Meister-Jahrbuch 2010. Es ist das inzwischen 13. Jahrbuch, das die Ernst Meister Gesellschaft im Rimbaud Verlag herausgegeben hat. [...lesen]

Ernst Meister-Jahrbuch erschienen

[23.09.2010 - Lyrik] Druckfrisch auf dem Buchmarkt ist jetzt das neue Ernst Meister-Jahrbuch 2005-2009. Es ist das inzwischen 12. Jahrbuch, das die Ernst Meister Gesellschaft im Rimbaud Verlag herausgegeben hat. [...lesen]

Ernst Meister-Preis für Lyrik im Berliner Rathaus

[27.02.2009 - Lyrik] Unter der Schirmherrschaft des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit, trugen am vergangenen Dienstagabend, 24. Februar 2009, im Festsaal des Berliner Rathauses die sechs Lyrikpreisträger des Jahres 2008 Ausschnitte aus ihrer Dichtung vor. [...lesen]

Bild zum Artikel: Ernst Meister-Preis für Lyrik 2008 - Die Preisträger stehen fest

Ernst Meister-Preis für Lyrik 2008 - Die Preisträger stehen fest

[21.08.2008 - Lyrik] Nach der gestrigen Jurysitzung zum Ernst Meister–Preis für Lyrik im Wasserschloss Werdringen, stehen die Preisträger für 2008 jetzt fest: Der Kulturpreis der Stadt Hagen geht an die 1969 geborene Berliner Autorin Monika Rinck. [...lesen]

Bild zum Artikel: Vorschläge für den Ernst Meister Preis für Lyrik 2008

Vorschläge für den Ernst Meister Preis für Lyrik 2008

[24.06.2008 - Lyrik] Die Kandidatinnen und Kandidaten für den diesjährigen Ernst Meister Preis für Lyrik stehen fest. Hierüber entschied in einer ganztägigen Sitzung in der vergangenen Woche eine Vorjury. [...lesen]

Ausschreibungsfrist zum Ernst Meister-Preis für Lyrik ist beendet

[08.05.2008 - Lyrik] Am vergangenen Mittwoch, 30. April 2008, lief die Ausschreibungsfrist zum diesjährigen Ernst Meister-Preis für Lyrik ab. [...lesen]

Ausschreibung zum Ernst Meister Preis für Lyrik 2008 beginnt

[22.02.2008 - Lyrik] In Erinnerung an den 1979 verstorbenen Hagener Lyriker Ernst Meister stiftet die Stadt Hagen seit 1981 den Ernst Meister-Preis für Lyrik, Kulturpreis der Stadt Hagen. [...lesen]

Meister-Preis Präsentation in Berlin

[06.12.2005 - Lyrik] Zu der Veranstaltung 6 Jahre Lyrikline - die Lyrikpreisträger des Jahres 2005 hat die Literaturwerkstatt Berlin in diesem Jahr den Hauptpreisträger des Ernst Meister-Preises für Lyrik 2005, Jan Wagner, eingeladen. [...lesen]

Bild zum Artikel: Der Ernst Meister-Preis für Lyrik 2005 ist verliehen

Der Ernst Meister-Preis für Lyrik 2005 ist verliehen

[05.10.2005 - Lyrik] Nach der Jurysitzung zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, Kulturpreis der Stadt Hagen am Dienstag, 4. Oktober 2005, im Hohenhof stehen die Preisträger für 2005 fest. [...lesen]

Bild zum Artikel: Vorjury zum Ernst Meister Preis hat getagt

Vorjury zum Ernst Meister Preis hat getagt

[14.06.2005 - Lyrik] Aus den eingegangenen 223 Büchern und Manuskripten zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, einem der Kulturpreise der Stadt Hagen, wählten Dr. Herbert Knorr, Leiter des Westfälischen Literaturbüros Unna, sowie Sigrun Politt und Rita Viehoff, Literaturwissenschaftlerinnen beim Kulturamt Hagen, rund 30 Texte aus. [...lesen]

Ausschreibungsfrist Ernst Meister-Preis

[26.05.2005 - Lyrik] Am 13. Mai 2005 endete die Ausschreibungsfrist zum Ernst Meister-Preis für Lyrik, einem der zwei Kulturpreise, die die Stadt Hagen verleiht. [...lesen]


Artikel: 1-15 / 15 - Seiten: 1   |  
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Ihre Nachrichten bei Hagen-58.de:

  • Ihre Berichte werden in der Datenbank archiviert und sind so in Zukunft jederzeit abrufbar
  • Sie erreichen zusätzliche Leser
  • Jeder Bericht wird durch Suchmaschinen indexiert
  • Durch thematische Gruppierung werden dem Leser "ähnliche" Berichte angeboten
  • Wir berichten in der Kategorie "Markt" über Firmen-Gründungen oder Neueröffnungen
>> Bericht an die Redaktion


Anzeigen:
Kultur nach Themen:
Aktion.(31), Archaeologie.(18), Architektur.(3), Auftritt.(6), Ausstellung.(43), Benefiz.(1), Event.(85), Fest/Party.(2), Fuehrung.(3), Geschichte.(8), Jugend.(20), Kinder.(25), Kino.(1), Konzert.(12), Lesung.(2), Lyrik.(15), Reise.(5), Senioren.(1), Service.(57), Tanz.(34), Theater.(11), Zeremonie.(6),
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Markt | Stadt & Bildung
 Hagen > Nachrichten > Kultur > Lyrik

Montag, 24.04.2017 - 13:08  - 3283 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen