Muschelsalat 2007

Datum: 27.06.2007 bis 22.08.2007

Das Kulturamt der Stadt Hagen hat auch im 21. Jahr ein hochkarätiges und abwechslungsreiches Programm für den Muschelsalat entwickelt.

Hinter den Kulissen laufen die Vorbereitungen für neun außergewöhnliche „Salatvariationen“ auf Hochtouren.

Damit diese wieder umsonst und draußen immer mittwochs Hunderte von Besucher auf den Hagener Sommer einstimmen, zieht das Team rund um die Kulturamtleiterin Rita Viehoff bepackt mit Bauzäunen, Kaffeemaschine, Catering, viel Technik ,Tischen und Bänken, Regemänteln und ungebrochen guter Laune durch das halbe Stadtgebiet.

Los geht es am 27. Juni 2007 an der „Wiege“ des Muschelsalat: an der Konzertmuschel im Volkspark. Mitreißende Klänge aus Ghana zur sommerlichen Eröffnung des Festivals präsentieren Koo Nimo und seine Musikerkollegen. Seine Rhythmen lassen Afrika authentisch und lebendig erscheinen. Gitarrenakkorde, harmonischer Gesang und magnetisierende Percussion – eine pulsierende Mischung afrikanischer Tradition. Eine Musik, die garantiert süchtig macht!

Am 4. Juli 2007 gastiert die dänische Compagnie Lice de Luxe im Freibad Hengstey. Gute Unterhaltung ist auf jeden Fall garantiert, wenn der Jongleur gleichzeitig Banjo spielt, der Pianist sich im Flik Flak übt und der Sänger nebenbei akrobatische Kunststücke vorführt. Eine wirklich ungewöhnliche Variante aus der Welt des Zirkus.

Klänge der neuseeländischen Gruppe WAI erwarten die Besucher am 11. Juli 2007 in der Konzertmuschel im Volkspark. WAI steht für die Suche nach einer neuen Maori- Identität. Sie zeigen die andere Seite ihrer Heimat, fernab der glitzernden Sandstrände und türkisblauen Lagunen. Eine spannende Musik, fesselnd und absolut tanzbar.

Auf vielfachen Wunsch hat das Kulturamt der Stadt Hagen erneut die beliebte Straßentheatergruppe Antagon eingeladen. Mit den Muschelsalatbesuchern gehen sie am 18. Juli 2007 im Ennepepark auf eine szenische Reise hinter den Rahmen der alltäglichen Zwänge, hinein in eine phantastische Welt. Zehn Protagonisten füllen das aus vier Rahmen bestehende Bühnenbild mit poetischen Bildern aus, um dann in furiosem Tanz und unbeschwert eleganter Stelzenartistik aus ihnen heraus zu brechen.

Weiter geht es am 25. Juli 2007 mit Cinema Paradiso. Bis zum Einbruch der Dunkelheit wird das Flamenco-Ensemble Bino Dola die Sonne Spaniens ins Westfälische Freilichtmuseum zaubern. Wenn es Nacht wird, zeigt das filmriss projektkino einen der schönsten europäischen Filme der letzten Jahre. Der Spielfilm Der Hals der Giraffe nimmt den Cineasten unter den Kultursommerfans mit auf eine bewegende Reise von Paris in die spanischen Pyrenäen.

Das ODYSSEE-Festival versammelt unter seinem Dach die Weltmusiken des westlichen und östlichen Mittelmeerraumes, die Traditionen der Völker und ihrer sich zu einem neuen Sound verbindenden Musiksprachen. Mit der 9. Ausgabe des Roadfestivals folgt ODYSSEE den Traditionen der vorangegangenen Open Air Festivals und nimmt die Musik der Migranten des Ruhrgebiets in den Fokus.

Die Musik der drei diesjährigen Bands verkörpert ein neues Selbstbewusstsein, so präsentiert KAL am 1. August 2007 die Traditionen ihrer Vorväter mit Einflüssen aus Jazz und Blues.

Die italienische Band bandabardò hofft am 8. August 2007 hingegen auf ein tanzwütiges Publikum, wenn sie italienische Straßenmusik auf die Bühne bringen. Ein innovativer Mix aus Afro, Reggae, Blues und Celtic macht am 15. August 2007 die Musik des aus Algerien stammenden Musikers Akli D zur derzeit „charismatischsten Figur aktueller Weltmusik“.

Alle drei Veranstaltungen werden präsentiert auf der Bühne der Konzertmuschel und sind Teil des Kooperationsprojektes „Odyssee- Kulturen der Welt“ mit den Städten mit Mühlheim und Bochum.

Mit einer großen Abschlussveranstaltung verabschiedet sich das Kulturamt der Stadt Hagen von seinen Muschelsalatbesuchern für 2007, allerdings nicht ohne eine letzte Gänsehaut mit traumhaften Lichtinstallationen, Stunden wundersamer Begegnungen vor der Szenerie italienischer Hausfassaden. Am 22. August 2007 wird der Bleichplatz in Eilpe ein Ort voll Erinnerung, Melancholie, Schönheit, ein Platz des Volkes. So heißt denn auch die Platzinszenierung des Schwerter Lichtkünstlers Jörg Rost mit seiner rostcrew „Piazza del popolo“. Carabinieri und Taschendiebe, Waschfrauen und Melonenverkäufer, Opernklänge und sizilianische Volksmusik. Ein Ort voller Leben bis weit nach Mitternacht- je nach Ausdauer.

Großes Engagement für die Stadt und seine Bürger, so könnte man die großzügige Unterstützung durch die Sponsoren Sparkasse Hagen und Mark-E beschreiben. Aber auch HagenBad, die Bezirksvertretungen Eilpe und Haspe, der Ministerpräsident des Landes NRW, das WDR Funkhaus Europa und das Kultursekretariat Wuppertal machen dieses beliebte Festival möglich. Nur so kann das Kulturamt der Stadt Hagen die BesucherInnen auch in diesem Jahr zu hochkarätigen Konzerten und Theaterproduktionen aus aller Herren Länder einladen kann.

Wie gewohnt ist eine umfangreiche Broschüre ab Dienstag, 19. Juni 2007, mit dem gesamten Programm an den bekannten Auslegestellen und im Kulturamt kostenlos erhältlich. Unter www.muschelsalat.hagen.de ist das Programm außerdem im Internet einzusehen.
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Veranstaltungskalender für Hagen

Kultur Kalender - Sport Kalender - Stadt Kalender
Alle Veranstaltungen

Top Events in der Region
Kultur Veranstaltungen Vorschau:


Veranstaltungen eintragen:

  • Die Veranstaltungen werden jeweils automatisch in die einzelnen Monatsübersichten eingeordnet.
  • Auf der Startseite von www.hagen-58.de werden jeweils die Veranstaltungen für den aktuellen Tag unter "Heute in Hagen" angezeigt.
  • Ebenfalls werden dort die kurzfistig anstehenden Termine unter "kommende Veranstaltungen" gelistet.
  • Veranstaltungen mit mehreren Tagen Laufzeit werden unter "laufende Veranstaltungen" präsentiert.
  • Alles natürlich kostenlos, wir behalten uns allerdings ein "öffentliches Interesse" vor, was bedeuten soll, dass Dinge wie "Verkaufsveranstaltungen" etc. nicht aufgenommen werden.
  • Bei Fragen einfach eine E-Mail an:
    redaktion@hagen-58.de
>> Termin einsenden


Rückblick:
2019
2018
2017
2016
2015
2014
Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 Januar 2014
2013
2012
2011
September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 Maerz 2011 Februar 2011 Januar 2011
2010
Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 Maerz 2010 Februar 2010 Januar 2010
2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 Maerz 2009 Februar 2009 Januar 2009
2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 Maerz 2008 Februar 2008 Januar 2008
2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 Maerz 2007 Februar 2007 Januar 2007
2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 Maerz 2006 Februar 2006 Januar 2006
2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 Maerz 2005 Februar 2005 Januar 2005
2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 Maerz 2004 Februar 2004 Januar 2004
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Stadt, Bildung & Freizeit | Theater Hagen | Stadthalle Hagen
 Hagen > Veranstaltungen > Kultur > September 2020

Montag, 28.09.2020 - 03:52  - 2661 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen