Tanztheaterfestival TanzRäume feiert 2010 den 10. Geburtstag!

Datum: 15.06.2010 bis 25.06.2010

2010 ist nicht nur das Jahr der Kulturhauptstadt und der Fußballweltmeisterschaft, es ist auch das Jahr des 10jährigen Jubiläums des Tanztheaterfestivals TanzRäume in Hagen. Längst hat sich das Festival rund um den zeitgenössischen Tanz über Hagens Stadtgrenzen hinaus etabliert und wird vom 15. bis 25. Juni 2010 erneut internationale und nationale Compagnien begrüßen.

Zum 10jährigen Jubiläum präsentiert die eSw Berchum in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Hagen das Tanzfestival experimenteller, aufregender und jünger als zuvor. Getreu seinem Namen TanzRäume lässt das Festival in diesem Jahr neben dem bekannten opushagen auch andere Räume zum Schauplatz modernen Tanzes werden.

Der Oberlichtsaal des Emil Schumacher Museums liefert zur Eröffnung die Atmosphäre für eine experimentelle Performance der Wiener Tanz Company Gervasi. Auch das Osthaus Museum und der Museumsvorplatz werden Schauplätze für den Tanz. Besonders erwähnenswert ist darüber hinaus im Rahmen des Festivalprogramms der NRW-weite Kulturaustausch scene ungarn, bei dem zwei Compagnien des ungarischen Tanztheaters vertreten sind. Außerdem wird im Rahmen von TanzRäume die Tanzrecherche NRW, ein internationales Stipendienprogramm des Kultursekretariats Wuppertal, präsentiert.

Neben den Tanzabenden bleibt auch die Jugendarbeit ein fester Bestandteil des Tanztheaterfestivals. So wird es auch 2010 einen HipHop-Workshop geben. Zum ersten Mal wird ein Hagener Tänzer und Choreograph die Hagener SchülerInnen der Hauptschule Remberg trainieren. Anlässlich des Jubiläumsjahres wird die Fotokünstlerin Inka Vogel das Festival illustrativ begleiten und eine Ausstellung zu zehn Jahren TanzRäume präsentieren. Die Exposition wird ab dem 18.06.2010 im opushagen zu sehen sein.

Wie bereits zuvor wird TanzRäume auch in diesem Jahr möglich durch die regionale Kulturförderung der Staatskanzlei des Landes NRW, die TanzRäume zusammen mit zwei weiteren südwestfälischen Festivals (Wortklang in Iserlohn und KulturPur in Siegen) im Festivalbund „Die Drei“ unterstützt. Eine wichtige Unterstützung bietet darüber hinaus sowohl die Förderung des Kultursekretariats Wuppertal als auch die Sponsorenpartnerschaft mit dem Energieversorger Mark-E, der unter dem Leitspruch „Energie, die bewegt“ nun schon zum dritten Mal das Tanztheaterfestival unterstützt und Hagen für neue Tanzeinflüsse öffnen hilft.

Das Theater Hagen kooperiert erneut so wie das Kino Babylon, das Kunstquartier, das Hagener Tanz- und Bewegungszentrum First Floor, der Karl Ernst Osthaus Bund und die Tanzwerkstatt Elbershallen.

PROGRAMMÜBERSICHT
  • 15.06.2010 21 Uhr Tanz Company Gervasi
    Emil Schumacher Museum
  • 17.06.2010 20 Uhr Tanzträume
    Kino Babylon
  • 18.06.2010 19:30 Uhr Renegade
    opushagen
  • 19.06.2010 21 Uhr Soul Street
    Vorplatz Kunstquartier
  • 20.06.2010 19:30 Uhr Henrietta Horn
    opushagen
  • 22.06.2010 19:30 Uhr Doppelabend Scene Ungarn
    opushagen Palinka Collektiv Ferenc Fehér
  • ´
  • 24.06.2010 19:30 Uhr Tanzrecherche NRW
    Osthaus Museum Hagen Alexander P. Jenkins
  • 25.06.2010 19:30 Uhr Junge Choreographen
    opushagen
Die TanzRäume Programmbroschüre liegt in Kürze an den bekannten Auslagestellen im Hagener Stadtgebiet aus und ist darüber hinaus auch unter der Festival-Hotline 02331-2074864 zu bekommen. Die Festivaltickets zum moderaten Preis von 12 Euro für Erwachsene und 8 Euro für Schüler und Studenten sind ab dem 15. April an der Theater- und Konzertkasse des Theater Hagens zu erhalten (Telefon: 02331-2073218, theaterkasse@stadt-hagen.de). Auch in diesem Jahr gibt es eine Festivalkarte: fünf Veranstaltungen zum Preis von 50 Euro. Die Karten können auch online unter www.theater-hagen.de und an allen bekannten CTS-Vorverkaufsstellen bestellt werden!

TANZPROGRAMM
TanzRäume überrascht in diesem Jahr mit einer Eröffnungsveranstaltung der besonderen Art. Im Oberlichtsaal des Emil Schumacher Museums sorgt die Tanz Company Gervasi aus Österreich am 15. Juni (21 Uhr, Emil Schumacher Museum) für eine extravagante Performance. Inmitten der Bilder der Albert Oehlen Austellung bewegen sich die Tänzer ohne klassischen Bühnenraum mit direktem und intensivem Kontakt zum Publikum. Mit skurrilen und humoristischen Ideen begibt sich die Compagnie auf die Suche nach Mitteln der Kommunikation.

Mit Renegade am 18. Juni (19:30 Uhr, opushagen) gibt es ein Wiedersehen. „Triptique“ heißt die Neuproduktion aus Herne. In einer ungewöhnlichen Freistil-Performance werden neben professionellen Künstlern auch Jugendliche aus Hagen und Dortmund auf der Bühne zugegen sein. Die Produktion ist eine Zusammenarbeit von Renegade Herne mit dem Theater Fletch Bizzel Dortmund und dem TanzRäume Festival Hagen.

Am Samstag 19. Juni (21 Uhr, Vorplatz Kunstquartier), kommt es im Rahmen der Extraschicht, zur ersten kostenlosen Openair-Veranstaltung. Die vier Amerikaner aus Houston mit dem Künstlernamen Soul Street verbinden unterhaltsam Breakdance, coole Streetdance-Bewegungen, atemberaubende Akrobatik und choreographische Finessen. Im Vorprogramm, dass heißt, ab 20 Uhr haben die Workshop-Jugendlichen der Hauptschule Remberg die Möglichkeit, ihr Können vor Publikum unter Beweis zu stellen.

Am Sonntag, 20. Juni (19:30 Uhr, opushagen), zeigt die ehemalige Leiterin des Folkwang Tanzstudios Henrietta Horn ein Soloprogramm. Ausdrucksstark, intensiv und reduziert präsentiert sich das erste Solo „Treibschatten“ auf der spartanisch ausgeleuchteten Bühne. Ganz anders das zweite Solo „Schimmer“: In einem schieren Blitzlichtgewitter aus wechselnden Scheinwerferbeleuchtungen materialisiert sich eine humoreske Kostümparade.

Am Dienstag, 22. Juni, (19:30 Uhr, opushagen), erwartet das Publikum einen interkulturellen Kulturaustausch im Rahmen von scene ungarn in NRW. Während eines ungarischen Doppeltanzabends stellen die Compagnie Palinka Collektiv und der Choreograf Ferenc Fehér ihre unterschiedlichen Produktionen dem Hagener Publikum vor.

Teil der 10. Hagener TanzRäume ist auch die Tanzrecherche NRW#4 (24. Juni, Osthaus Museum), die in Kooperation mit dem Osthaus Museum realisiert wird. Das vom NRW KULTURsekratariat entwickelte Stipendiatenprogramm „Tanzrecherche NRW“ ermöglicht Alexander Philip Jenkins in Hagen an einer Choreographie zu arbeiten. Bei TanzRäume präsentiert er abschließend seine Recherche-Resultate am 24. Juni im Osthaus Museum.

Zum Abschluss des Jubiläumsfestivals schickt das theaterhagen seine „Jungen Choreographen“ am 25. Juni (19:30 Uhr, opushagen) auf die Bühne. In der Produktion „Platzwechsel - Swapping Places“ nehmen sich vier Tänzer des Ballettensembles selbst der Choreographie an. Von klassischen Elementen über modern bis hin zu Jazz, ist für jeden Tanzliebhaber etwas dabei.

RAHMENPROGRAMM
Am 17. Juni (20 Uhr, Kino Babylon) zeigt das Kino Babylon im Rahmen des Festivals den Film „Tanzträume“ in Gedenken an die verstorbene Tanztheater-Ikone Pina Bausch. Die Regisseurin Anne Linsel begleitete die Proben zum bekannten Stück „Kontakthof“ mit Jugendlichen dokumentarisch, gewährt Einblicke in die tänzerische Arbeit mit jungen Menschen zwischen 14 bis 18 Jahren.

Unter dem Motto „Rumble in the Jungle“ bekommen die Jugendlichen der Hauptschule Remberg die Chance acht Wochen lang mit Ardian Carkay, Coach der Hagener Streetdancergruppe C4-Crew, zu trainieren. Für angemessene Räumlichkeiten ist dank der Kooperation mit dem Tanz- und Bewegungszentrums First Floor gesorgt!

Ein weiteres Hip Hop Event: Vision of a Common Europa nennt sich der internationale Austausch und die Zusammenkunft zwischen Jugendlichen aus Ungarn, Estland, Deutschland und der Türkei in der Jugendbildungsstätte in Berchum. RAPschool Hagen entwickelt mithilfe von HipHop, Rapsongs und Videos gemeinsam mit den Jugendlichen die Vision eines vereinten Europas. Eine Werkschau der Ergebnisse wird es nach einer Woche Training Ende August im Kultopia Hagen geben.
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Veranstaltungskalender für Hagen

Kultur Kalender - Sport Kalender - Stadt Kalender
Alle Veranstaltungen

Top Events in der Region
Kultur Veranstaltungen Vorschau:


Veranstaltungen eintragen:

  • Die Veranstaltungen werden jeweils automatisch in die einzelnen Monatsübersichten eingeordnet.
  • Auf der Startseite von www.hagen-58.de werden jeweils die Veranstaltungen für den aktuellen Tag unter "Heute in Hagen" angezeigt.
  • Ebenfalls werden dort die kurzfistig anstehenden Termine unter "kommende Veranstaltungen" gelistet.
  • Veranstaltungen mit mehreren Tagen Laufzeit werden unter "laufende Veranstaltungen" präsentiert.
  • Alles natürlich kostenlos, wir behalten uns allerdings ein "öffentliches Interesse" vor, was bedeuten soll, dass Dinge wie "Verkaufsveranstaltungen" etc. nicht aufgenommen werden.
  • Bei Fragen einfach eine E-Mail an:
    redaktion@hagen-58.de
>> Termin einsenden


Rückblick:
2019
2018
2017
2016
2015
2014
Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 Januar 2014
2013
2012
2011
September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 Maerz 2011 Februar 2011 Januar 2011
2010
Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 Maerz 2010 Februar 2010 Januar 2010
2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 Maerz 2009 Februar 2009 Januar 2009
2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 Maerz 2008 Februar 2008 Januar 2008
2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 Maerz 2007 Februar 2007 Januar 2007
2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 Maerz 2006 Februar 2006 Januar 2006
2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 Maerz 2005 Februar 2005 Januar 2005
2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 Maerz 2004 Februar 2004 Januar 2004
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Stadt, Bildung & Freizeit | Theater Hagen | Stadthalle Hagen
 Hagen > Veranstaltungen > Kultur > Juli 2020

Sonntag, 05.07.2020 - 12:05  - 411 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen