Hengsteysee wird mit glühendem Lichtfloß verzaubert

Datum: 03.09.2010 - Beginn: 20:00 Uhr

Achtung: Twilight Zone mit Lichtkunstwerken am Hengsteysee auf Mittwoch, 8. September verschoben - Rahmenprogramm mit Konzert und gastronomischen Angeboten findet aber am 3. September statt. Rahmenprogramm ohne Rahmen ist mal tatsächlich witzig ;-)

Im September erwartet die Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 ein weiterer Höhepunkt: Internationale Lichtkünstler bespielen vom 3. bis zum 26. September 2010 die Ruhr, die Lebensader und große Ost-West Verbindung der Region. In sieben Städten schaffen Lichtkunstwerke am Wasser eine besondere Atmosphäre und laden die Orte mit neuen Energien auf. In Hagen findet am 3. September der Auftakt dieses ungewöhnlichen Kulturhauptstadtprojektes statt.

Eine begehbare Licht-Insel lockt die Besucher an neun Tagen zu einem besonderen Seh-Erlebnis an den Hengsteysee.

Möglich wird dieses Projekt durch die enge Zusammenarbeit zwischen dem Kulturbüro der Stadt, der RUHR.2010 GmbH und dem heimischen Energieversorger Mark-E, der als lokaler Förderer mit diesem Projekt ein bewegendes Erlebnis für die Bürger in der Region ermöglicht. Auch der Ruhrverband als wichtiger Partner vor Ort und die Stadt Dortmund kümmerten sich intensiv um die Realisierung und leisteten Hilfestellung.

Das Konzept für das ungewöhnliche Projekt liefert die Künstlergruppe Modulorbeat mit Sitz in Münster. Aus 144 Tanks in den Maßen 1 Meter mal 1,20 Meter, wie man sie in der Landwirtschaft gebraucht, wird eine Rauminstallation aus leuchtenden Kuben gebaut, die anschließend ins Wasser gelassen wird. Die rund 80 qm große umbaute Licht-Architektur schwimmt vom 3. bis 11. September direkt vor der Insel unter der Hengsteysee-Brücke, die von Hagen nach Dortmund führt.

Die durchscheinenden Wassertanks verwandeln sich in glühende Leuchtkörper, die die natürliche Idylle der Landschaft mit lichtenergetischen Impulsen aufladen. Das futuristische Floß, das grün über den See erstrahlen wird, reagiert auf Bewegungen und Verhaltensweisen der Besucher; es entstehen visuelle und akustische Impulse. Durch die Bespielung mit einem DJ kann sich die Lichtskulptur zu einem temporären Club für elektronische Musik verwandeln. Am 3. und 11. September wird Jean-Michel, der Sound-Designer des Projektes, live vor Ort sein.

Die Lichtkunst ist über die Insel unter der Brücke Dortmunder Straße erreichbar. Über eine Treppe gelangt man auf das Gelände, ebenso wie über einen Fuß- und Radweg vom Hagener Ufer Richtung Schwerte. Jeweils ab Einbruch der Dunkelheit (etwa 20 bis 20.30 Uhr) bis Mitternacht kann das Objekt besichtigt und begangen werden. Da die Kapazität der Insel begrenzt ist, dürfen jeweils rund 50 Besucher gleichzeitig die Licht-Architektur betreten, während die wartenden Gäste sich vom Ufer aus durch den ungewöhnlichen Kubus bezaubern lassen können. Ein kleiner Gastronomiebereich lädt zu Getränken, an den Wochenenden auch zu einem Imbiss ein. Der Busverkehr wird an den Wochenenden erweitert, so dass Besucher auch am späten Abend noch nach Dortmund und Hagen zurückfahren können. Der Eintritt ist frei.

Arrangiert zu einer temporären Architektur wandert das leuchtende Floß von Hagen aus weiter nach Mülheim an der Ruhr und Duisburg und wird so zum Zeichen für die Verbindungen in der neuen Metropole. Parallel und im Anschluss laden weitere Lichtkunstprojekte entlang der Ruhr die Besucher ein, sich auf den Weg nach Witten und Hattingen, Bochum und Essen sowie Mülheim und Duisburg zu machen. Die Kuratorin von Ruhrlights: Twilight Zone, Dr. Söke Dinkla aus Duisburg, konnte weitere namhafte Lichtkünstler ins Ruhrgebiet locken.

Informationen zu den Künstlern von Modulorbeat Jan Kampshoff, geboren 1975 in Rhede, lebt und arbeitet in Münster. Marc Günnewig, geboren 1973 in Münster, lebt und arbeitet in Münster. Modulorbeat ist ein Netzwerk aus Architekten, Kulturwissenschaftlern und Musikern mit Sitz in Münster. Sie arbeiten im Spannungsfeld von Stadt und Landschaft, generieren und betreuen Projekte und Studien sowie dialogische Planungsprozesse. Bekannt wurden sie mit ihren temporären experimentellen Bauten.

Für die Skulptur Projekte Münster 2007 erschufen sie den goldenen Informationspavillon. Ihre Arbeit „Kubik“, eine mobile Installation aus industriellen Wassertanks, war in Barcelona, Lissabon und Mailand zu sehen.
Kultur Veranstaltungen - September 2010

03.September 2010
20:00 Uhr  Event - Ruhr.1010
Hengsteysee wird mit glühendem Lichtfloß verzaubert
Achtung: Twilight Zone mit Lichtkunstwerken am Hengsteysee auf Mittwoch, 8. September verschoben - Rahmenprogramm mit Konzert und gastronomischen Angeboten findet aber am 3. September statt. Rahmenprogramm ohne Rahmen ist mal tatsächlich witzig ;-)
05.September 2010
11:00 Uhr  Bild zum Artikel: Mineralien- und Fossilienbörse im Wasserschloss WerdringenAusstellung - Geologie
Mineralien- und Fossilienbörse im Wasserschloss Werdringen
Am Sonntag, 5. September 2010, dreht sich im Wasserschloss Werdringen in Hagen-Vorhalle alles um Edelsteine, Fossilien und Mineralien. Erwachsene finden erlesene Kostbarkeiten aber auch zahlreiche außergewöhnliche Dinge auf einer Mineralien- und Fossilienbörse. Für Kinder gibt es vielfältige Aktionen zum Thema Geologie mit Spiel, Spaß und Spannung.
09.September 2010
18:00 Uhr  Architektur - Jugendstil
Stadtspaziergang zum Jugendstil
Am Donnerstag, 9. September 2010, um 18 Uhr findet in Zusammenarbeit von Hagener Heimatbund und VHS ein Stadtspaziergang zum Thema Jugendstil in Eilpe und Oberhagen statt.
20:00 Uhr  Bild zum Artikel: Theater Hagen präsentiert den „Freischütz“ auf der LGS-HemerTheater - Oper
Theater Hagen präsentiert den „Freischütz“ auf der LGS-Hemer
In die Abgründe der menschlichen Natur können die Gäste der Landesgartenschau Hemer am Donnerstag, 9. September 2010 eintauchen: Dann präsentiert das Theater Hagen seine Neuproduktion von Carl Maria von Webers großer romantischen Oper „Der Freischütz“. Die Schroffheit und Eindringlichkeit von Webers Musik vermag es heute wie damals, das Publikum in ihren Bann zu ziehen.
11.September 2010
21:00 Uhr  Bild zum Artikel: Hemer „Unter Donner und Blitz“Event - Feuerwerk
Hemer „Unter Donner und Blitz“
Eine fulminante Show zwischen Himmel und Erde: Am Samstag, 11. September 2010, steht Hemer wieder „Unter Donner und Blitz“. Das Feuerwerksspektakel mit begleitender Hintergrundmusik gehört seit Jahren zur Tradition der Stadt Hemer und zog im Laufe der Jahre mehr und mehr Besucher in seinen Bann.
14.September 2010
19:00 Uhr  Lesung - Hagener Mundart
Hagen (w)örtlich: Hagener Redensarten
Schon Martin Luther empfahl, dem Volk aufs Maul zu schauen. Dieser Empfehlung folgend hat sich der gebürtige Hagener Dr. Oliver Nickel auf die Suche nach typischen Hagener Redensarten gemacht. Dabei geholfen haben Freunde und Verwandte, aber auch Prominente wie die Musiker Kai Havaii, Stefan Kleinkrieg, der Ex-Basketballer Martin Schimke oder Szenewirt „Elvis“.
15.September 2010
16:00 Uhr  Fuehrung - Kunstgewerbe
KUNSTGEWERBE IN HAGEN
(Anmeldung erforderlich) Am Mittwoch, 15. September 2010, beschäftigt sich ab 16 Uhr eine Führung mit dem "Deutschen Museum für Kunst in Handel und Gewerbe". Der Kunstförderer Karl Ernst Osthaus begründete nicht nur 1902 mit dem Folkwang-Museum das erste Museum für zeitgenössische Kunst, sondern interessierte sich auch für Angewandte Kunst und die Gestaltung von Alltagsgegenständen.
18.September 2010
ab 
18.09.2010 - 13.11.2010 - Event - Krimi-Festival
Mord am Hellweg mit internationalem Programm
Europas größtes internationales Krimifestival „Mord am Hellweg - Tatort Ruhr" findet 2010 bereits zum fünften Mal statt. Das Festival ist in diesem Jahr auch Kulturhauptstadtprojekt von RUHR.2010. Vom 18. September bis zum 13. November 2010 gehen bei „Mord am Hellweg V" mehr als 200 Veranstaltungen, mit über 400 Lesungen und rund 600 Mitwirkenden aus aller Welt über die Bühne.
19.September 2010
11:00 Uhr  Bild zum Artikel: TAG DER WOHNKULTUR: FREIER EINTRITT IM HOHENHOF UND RIEMERSCHMID-HAUSArchitektur - Baugeschichte
TAG DER WOHNKULTUR: FREIER EINTRITT IM HOHENHOF UND RIEMERSCHMID-HAUS
Hereinspaziert! - Der Tag der Wohnkultur am Sonntag, 19. September 2010, eröffnet Zugänge zu beispielhaften Bauten, die so vielfältig, widersprüchlich und eigen sind, wie das Ruhrgebiet selbst. Dazu gehört natürlich auch der Hagener Hohenhof, der architekturgeschichtlich zu den bedeutendsten Gebäuden Europas aus der Zeit kurz nach der Jahrhundertwende zählt - ein Jugendstil-Gesamtkunstwerk, wie es nur ganz wenige auf der Welt gibt.
11:15 Uhr  Ausstellung - Führung
FÜHRUNG IN DER PAVEL FEINSTEIN-AUSSTELLUNG
Am Sonntag, 19. September 2010, findet um 11.15 Uhr eine öffentliche Führung durch die aktuelle Ausstellung im Osthaus Museum statt. Pavel Feinsteins Gemälde zeichnen sich durch eine farbintensive, altmeisterliche Malweise aus. Der in Moskau geborene Künstler versetzt den Betrachter in eine rätselhafte Welt voller schwebender Bezüge.
21.September 2010
17:30 Uhr  Bild zum Artikel: Klangkosmos Weltmusik: Klaus der GeigerKonzert - Weltmusik
Klangkosmos Weltmusik: Klaus der Geiger
Gelernt hat er das Geigenhandwerk ab dem 6. Lebensjahr. Damals noch als Klaus von Wrochem, geboren in einer adlig-bürgerlichen Familie im Erzgebirge. Als Kriegskind, Jahrgang 1940, durchlebt er eine harte Kindheit und Jugend. Der Vater leidet an Kriegsfolgen, die überforderte Mutter schickt Klaus für einige Jahre in ein Kinderheim; später wächst der Junge in Pflegefamilien auf.
22.September 2010
19:00 Uhr  Bild zum Artikel: Erotik-tick-tick-tick...Auftritt
Erotik-tick-tick-tick...
Ein pikantes Programm mit Kriszti Kiss - Humorvolle erotische Geschichten verspricht Kriszti Kiss für alle, die (noch) das Ticken der Zeitbombe in den eigenen Genen spüren… Das ist nicht nur die jüngere Generation, sondern vor allem jenes reifere Publikum, das sich ein lebendiges Interesse für die schönsten Stunden menschlichen Erlebens auf und unter der Haut bewahrt hat.
24.September 2010
15:00 Uhr  Bild zum Artikel: Seminar „Die Entstehung der Menschheit“Archaeologie - Homo Sapiens
Seminar „Die Entstehung der Menschheit“
(Anmeldung erforderlich) Die Wiege der Menschheit lag in den Savannen des afrikanischen Kontinents. Hier richteten sich vor Millionen Jahren erste Primaten auf, um zweibeinig neue Lebensräume zu erschließen. Die Bildung des Ruwenzorigebirges in Ostafrika hat möglicherweise zur Entwicklung der ersten Menschen geführt.
25.September 2010
20:00 Uhr  Bild zum Artikel: „Kulturbeutel“ trifft auf „Schwanensee’s Rache“Auftritt - Impro-Theater
„Kulturbeutel“ trifft auf „Schwanensee’s Rache“
Am Samstag, 25. September 2010, erwartet die Zuschauer in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38, ab 20 Uhr wieder ein Fest für die Lachmuskeln. Die Hagener Improtheatergruppe „Kulturbeutel“ hat die Duisburger Gruppe „Schwanenesee’s Rache“ zu Gast. Wie immer hat das Publikum die Möglichkeit den Spielverlauf zu gestalten.
26.September 2010
18:00 Uhr  Bild zum Artikel: „Geräuschkulisse“ mit dem Messiaen-QuartettKonzert - „Geräuschkulisse“
„Geräuschkulisse“ mit dem Messiaen-Quartett
„Konzert im Dialog“ ist Klassik zum „Anfassen“ mit dem Messiaen-Quartett - Das MESSIAEN-QUARTETT präsentiert sich bereits zum neunten Mal mit seiner Konzertreihe „Konzert im Dialog“ in der Kirche Am Widey. Das Ensemble, bestehend aus professionellen Musikern der Philharmonie Dortmund, des Gürzenich Orchesters Köln sowie der Hamburger Symphoniker, besticht durch „Lupenreine Intonation, perfekte Technikbeherrschung und feinfühliges Nachzeichnen der kompositorischen Vorlagen.
29.September 2010
18:00 Uhr  Ausstellung - Ruhr.2010
Kunstaktion „Der Hagener“ - im Porträt
Im Rahmen des Hagener Beitrags zur Kulturhauptstadt RUHR.2010 an der Ebene 2 der Altenhagener Brücke entstand eine Kunstaktion, bei der die Hagener Künstlerin Andrea Wyskott-Blauscheck mehrere Hagener Bürgerinnen und Bürger porträtierte.
Kulturamt der Stadt Hagen

Logo Kulturamt der Stadt Hagen Museumsplatz 3
58095 Hagen - Postfach 424958042
Tel: 02331 - 2073197

Öffnungszeiten
Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr
und nach Vereinbarung


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Veranstaltungskalender für Hagen

Kultur Kalender - Sport Kalender - Stadt Kalender
Alle Veranstaltungen

Top Events in der Region
Kultur Veranstaltungen Vorschau:


Veranstaltungen eintragen:

  • Die Veranstaltungen werden jeweils automatisch in die einzelnen Monatsübersichten eingeordnet.
  • Auf der Startseite von www.hagen-58.de werden jeweils die Veranstaltungen für den aktuellen Tag unter "Heute in Hagen" angezeigt.
  • Ebenfalls werden dort die kurzfistig anstehenden Termine unter "kommende Veranstaltungen" gelistet.
  • Veranstaltungen mit mehreren Tagen Laufzeit werden unter "laufende Veranstaltungen" präsentiert.
  • Alles natürlich kostenlos, wir behalten uns allerdings ein "öffentliches Interesse" vor, was bedeuten soll, dass Dinge wie "Verkaufsveranstaltungen" etc. nicht aufgenommen werden.
  • Bei Fragen einfach eine E-Mail an:
    redaktion@hagen-58.de
>> Termin einsenden


Rückblick:
2019
2018
2017
2016
2015
2014
Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 Januar 2014
2013
2012
2011
September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 Maerz 2011 Februar 2011 Januar 2011
2010
Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 Maerz 2010 Februar 2010 Januar 2010
2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 Maerz 2009 Februar 2009 Januar 2009
2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 Maerz 2008 Februar 2008 Januar 2008
2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 Maerz 2007 Februar 2007 Januar 2007
2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 Maerz 2006 Februar 2006 Januar 2006
2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 Maerz 2005 Februar 2005 Januar 2005
2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 Maerz 2004 Februar 2004 Januar 2004
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Stadt, Bildung & Freizeit | Theater Hagen | Stadthalle Hagen
 Hagen > Veranstaltungen > Kultur > September 2010

Mittwoch, 08.07.2020 - 15:28  - 3101 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen