Festgehalten - Handwerksbilder von 1800 bis heute

Datum: 17.07.2011 bis 31.10.2011

Das Hagener Freilichtmuseum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) zeichnet sich besonders aus durch seine Werkstätten, in denen zum Teil täglich „live“ gearbeitet wird und durch die Ausstellungen, die Einblicke in historische Arbeitswelten geben.

Um diese besonderen Einblicke geht es jetzt in der Sonderausstellung „Festgehalten – Handwerksbilder von 1800 bis heute“ vom 17. Juli bis zum 31. Oktober 2011. Erstmals zeigt das Hagener LWL-Freilichtmuseum viele Handwerksdarstellungen, die überraschende An- und Einsichten in Handwerk und Technik ermöglichen.

Auf den ersten Blick zeigen die Bilder den Arbeitsalltag sowie die verwendeten Maschinen in den handwerklichen Betrieben. Oft ist aber ein zweiter Blick nötig, um zu entschlüsseln, was auf den Bildern wirklich „festgehalten“ werden sollte und welche Einblicke sie tatsächlich in die Geschichte von Handwerk und Technik geben.

„Die Ausstellung veranschaulicht, wie sich nicht nur die Handwerksberufe, sondern auch deren Darstellungen innerhalb der letzten 200 Jahre verändert haben. Aufschlussreich ist, wie unterschiedlich Handwerker dargestellt wurden“, erklärt die Ausstellungmacherin Dr. Anke Hufschmidt. „Nicht nur die Entwicklung der technischen Möglichkeiten trug dazu bei.

Es waren vor allem die verschiedenen Funktionen der Bilder: Je nachdem, ob sie zum Beispiel anregen sollten, neue handwerkliche oder maschinelle Techniken zu übernehmen, ob sie Kinder und Jugendliche mit der handwerklichen Berufswelt vertraut machen wollten oder als Gegenbild zu einer als kalt und bedrohlich empfundenen Arbeitswelt in den Fabriken entstanden. Sie unterscheiden sich in Aufbau, Genauigkeit und Gestaltung. Bei aller Anschaulichkeit geben sie deshalb nicht einfach nur vergangene Arbeitsrealitäten wieder“, so Dr. Anke Hufschmidt weiter.

Die Bandbreite der ausgestellten Bilder reicht von Gemälden, Zeichnungen über Schulwandtafeln und Grafiken bis hin zu Kinderbüchern und Bilderbögen. Besonders stark sind Fotos vertreten, die seit Ende des 19. Jahrhunderts populär wurden. Zum Beispiel nutzten Wissenschaftler gerne die Fotografie, um Handwerkstechniken zu dokumentieren. Aber auch Handwerker, die stolz ihr Arbeitsumfeld und ihren Betrieb für die Nachwelt durch einen Fotografen festhalten ließen.

Warum entstanden diese Handwerksbilder? Für wen waren sie bestimmt? Welche Auskünfte geben sie über den Arbeits- und Lebensalltag in Handwerksbetrieben? Das sind die Fragen, die die Ausstellungsmacher bewegten. Die Themen der Bildauswahl sind Darstellungen von Werkstätten und von Stationen eines Handwerkerlebens. Gezeigt werden auch Fremd- und Selbstbilder der Handwerker sowie Darstellungen, die zu dokumentarischen Zwecken entstanden sind. Zu sehen sind außerdem spezielle Exponate, die mit Hilfe eines Presseaufrufs in das Museum gelangten: seltene Handwerksbilder aus Privatbesitz.

Um den Besuchern den Vergleich zu erleichtern, bilden die Darstellungen von drei Berufen die Schwerpunkte in der Ausstellung: Zum einen die Schmiede, die seit der Antike von Geheimnissen umgeben sind und bis heute – auch in den Werkstätten des LWL-Freilichtmuseums – mit ihrem Handwerk faszinieren. Dann die Schuhmacher, deren Handwerk verbreitet war, und als besonders arm galt. Und schließlich die Schneider als einem der ersten Handwerksberufe, in denen Frauen seit Beginn des 20. Jahrhunderts eine Handwerksausbildung machen durften. Doch darüber hinaus zeigt die Ausstellung Bilder vieler weiterer Handwerke.

In der Ausstellung gibt es eine Mal- und einer Leseecke für Kinder. Ein Rahmenprogramm bietet neben den kostenlosen Sonntagsführungen um 14 Uhr (17.7.; 21.8., 4.9., 18.9. [mit Gebärdendolmetscher], 23.10.) auch ein Ferienprogramm vom 26. bis 29.7. sowie einen Aktionstag am 14. August. an.

Zur Ausstellung erscheint eine Publikation mit ca. 160 Seiten, zum Preis von 14,80 €. Weitere Informationen unter www.lwl-freilichtmuseum-hagen.de
Freilichtmuseum Hagen

Logo Freilichtmuseum Hagen Mäckingerbach
58091 Hagen
Tel: 02331 7807-0

Öffnungszeiten
1. April 2009 bis 31. Oktober 2009

Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 9 bis 18 Uhr, Einlass bis 17 Uhr Häuserbesichtigung bis 17.30 Uhr


[weitere Informationen]


(Anmerkung: Der Artikel bezieht sich auf dieses "Nutzerprofil", oder wurde durch diesen Nutzer eingesendet.)

Veranstaltungskalender für Hagen

Kultur Kalender - Sport Kalender - Stadt Kalender
Alle Veranstaltungen

Top Events in der Region
Kultur Veranstaltungen Vorschau:


Veranstaltungen eintragen:

  • Die Veranstaltungen werden jeweils automatisch in die einzelnen Monatsübersichten eingeordnet.
  • Auf der Startseite von www.hagen-58.de werden jeweils die Veranstaltungen für den aktuellen Tag unter "Heute in Hagen" angezeigt.
  • Ebenfalls werden dort die kurzfistig anstehenden Termine unter "kommende Veranstaltungen" gelistet.
  • Veranstaltungen mit mehreren Tagen Laufzeit werden unter "laufende Veranstaltungen" präsentiert.
  • Alles natürlich kostenlos, wir behalten uns allerdings ein "öffentliches Interesse" vor, was bedeuten soll, dass Dinge wie "Verkaufsveranstaltungen" etc. nicht aufgenommen werden.
  • Bei Fragen einfach eine E-Mail an:
    redaktion@hagen-58.de
>> Termin einsenden


Rückblick:
2019
2018
2017
2016
2015
2014
Dezember 2014 November 2014 Oktober 2014 September 2014 August 2014 Juli 2014 Juni 2014 Mai 2014 April 2014 Januar 2014
2013
2012
2011
September 2011 August 2011 Juli 2011 Juni 2011 Mai 2011 April 2011 Maerz 2011 Februar 2011 Januar 2011
2010
Dezember 2010 November 2010 Oktober 2010 September 2010 August 2010 Juli 2010 Juni 2010 Mai 2010 April 2010 Maerz 2010 Februar 2010 Januar 2010
2009
Dezember 2009 November 2009 Oktober 2009 September 2009 August 2009 Juli 2009 Juni 2009 Mai 2009 April 2009 Maerz 2009 Februar 2009 Januar 2009
2008
Dezember 2008 November 2008 Oktober 2008 September 2008 August 2008 Juli 2008 Juni 2008 Mai 2008 April 2008 Maerz 2008 Februar 2008 Januar 2008
2007
Dezember 2007 November 2007 Oktober 2007 September 2007 August 2007 Juli 2007 Juni 2007 Mai 2007 April 2007 Maerz 2007 Februar 2007 Januar 2007
2006
Dezember 2006 November 2006 Oktober 2006 September 2006 August 2006 Juli 2006 Juni 2006 Mai 2006 April 2006 Maerz 2006 Februar 2006 Januar 2006
2005
Dezember 2005 November 2005 Oktober 2005 September 2005 August 2005 Juli 2005 Juni 2005 Mai 2005 April 2005 Maerz 2005 Februar 2005 Januar 2005
2004
Dezember 2004 November 2004 Oktober 2004 September 2004 August 2004 Juli 2004 Juni 2004 Mai 2004 April 2004 Maerz 2004 Februar 2004 Januar 2004
  Nachrichten   Veranstaltungen   Verzeichnisse
  Übersicht | Kultur | Sport | Stadt, Bildung & Freizeit | Theater Hagen | Stadthalle Hagen
 Hagen > Veranstaltungen > Kultur > Juli 2020

Freitag, 10.07.2020 - 11:28  - 266 Seitenaufrufe 

Autoteile Thomzig in Hagen